• Home
  • TV & Film
  • „Sturm der Liebe“-Neuzugang bringt Chaos in ARD-Serie

„Sturm der Liebe“-Neuzugang bringt Chaos in ARD-Serie

„Sturm der Liebe“: Jeannine Gaspár ist „Vanessa Sonnbichler“
12. März 2020 - 12:58 Uhr / Kathy Yaruchyk

Die aktuelle Staffel von „Sturm der Liebe“ sorgt immer wieder für Überraschungen. Wie die ARD am Donnerstagmorgen bekanntgab, wird eine neue Figur bald das Leben am „Fürstenhof“ aufmischen.

„Vanessa Sonnbichler“, die Nichte von „Sturm der Liebe“-„Alfons“ und Tochter von dessen Bruders „Günther“, wird nach „Bichlheim“ reisen, um ihren großen Traum zu verfolgen.

Die Brünette will deutsche Meisterin im Fechten werden. Warum sie deswegen an den „Fürstenhof“ kommt, ist allerdings nicht bekannt. In „Bichlheim“ wird die Tochter von „Günther“ auch die große Liebe finden. „Vanessa“ verliebt sich Hals über Kopf in einen Mann, der erst gerade einen schweren Schicksalsschlag erleben musste.

Um wen könnte es sich dabei handeln? Es wäre möglich, dass sich der Neuzugang in „Paul“ verliebt. Der Fitnesstrainer hat vor wenigen Monaten seine Frau „Romy“ verloren.

„Sturm der Liebe“: Jeannine Gaspár ist „Vanessa Sonnbichler“

„Sturm der Liebe“-Neuzugang: „Vanessa Sonnbichler“ wird von Jeannine Gaspár gespielt

Zudem muss „Paul“ gerade mitansehen, wie sich „Lucy“ und „Bela“ immer näherkommen. Der Sportler hat erst vor Kurzem realisiert, Gefühle für das Zimmermädchen zu haben.

Wird „Paul“ sein Glück in „Vanessa Sonnbichler“ finden? Sicher ist: „Vanessa“ hat keinen einfachen Weg vor sich. Denn schon bald wird ihre dunkle Vergangenheit sie einholen. Welches Geheimnis hat die junge Fechterin? Gespielt wird „Vanessa Sonnbichler“ von Jeannine Gaspár (*1992).

Fernsehzuschauer kennen sie aus der RTL-Serie „Nachtschwestern“. Gegenüber der ARD verrät Jeannine: „Mit ihrer ehrgeizigen, humorvollen und manchmal auch leichtsinnigen Art wird Vanessa noch für ordentlich Chaos im ‚Fürstenhof‘ sorgen.“

„Sturm der Liebe“-Zuschauer müssen sich allerdings noch einige Wochen gedulden. Die erste Folge mit Jeannine Gaspár in der Rolle von „Vanessa Sonnbichler“ wird voraussichtlich Ende April in der ARD ausgestrahlt.