• Home
  • TV & Film
  • „Sturm der Liebe“-Christin Balogh blickt zurück: So lief ihr Serienabschied vor einem Jahr

„Sturm der Liebe“-Christin Balogh blickt zurück: So lief ihr Serienabschied vor einem Jahr

Christin Balogh war sechs Jahre lang bei „Sturm der Liebe“ dabei
27. April 2020 - 17:05 Uhr / Tina Männling

Als „Tina“ war Christin Balogh jahrelang bei „Sturm der Liebe“ zu sehen. Vor einem Jahr verabschiedete sie sich von der Telenovela und teilt jetzt aus diesem Anlass ein rührendes Video.  

Ein Jahr ist es schon her, seit Christin Balogh (34) Abschied von „Sturm der Liebe“ genommen hat. Seit 2013 war sie mit Unterbrechungen als „Tina“ in der Serie dabei, im April 2019 drehte sie ihre letzte Szene. „Tina“ heiratete „Ragnar“ und wanderte anschließend mit ihm und Sohn „Tom“ nach Island aus.  

Christin Balogh teilt Video vom „Sturm der Liebe“-Abschied

Ein Jahr später denkt Christin Balogh an ihre letzten Momente bei „Sturm der Liebe“ zurück. Diese möchte sie ihren Followern auf Instagram nicht vorenthalten und postet ein Video von ihrem Abschied.  

In dem Video ist zu sehen, wie die „Sturm der Liebe“-Stars einen Flashmob aufführen, während Christin in der Mitte steht und von ihren Emotionen überwältigt ist. In dem Post bedankt sich die Schauspielerin bei ihren Kollegen für den tollen Abschied vor einem Jahr.  

Unter dem Beitrag melden sich etliche ehemalige und aktuelle „Sturm der Liebe“-Stars zu Wort. Während Uta Kargel und Désirée Delft Herzen posten, resümiert Jeroen Engelsmann mit „Was für ein Abend!“ und Melanie Wiegmann schreibt: Für immer im Herzen“. Auch ein Jahr nach ihrem „Sturm der Liebe“-Ausstieg wird Christin Balogh von ihren Kollegen vermisst.  

Gerade ist der Dreh der Telenovela nicht einfach. Wegen der Coronakrise müssen Schutzmaßnahmen eingehalten werden und beispielsweise bei den Proben Masken getragen werden, wie ein ungewöhnliches Foto von Jennifer Siemann bereits zeigte