• Home
  • TV & Film
  • „Sturm der Liebe“-Ausstieg für „Christoph“? Dieter Bach spricht offen wie nie

„Sturm der Liebe“-Ausstieg für „Christoph“? Dieter Bach spricht offen wie nie

Dieter Bach spielt „Christoph“ bei „Sturm der Liebe“
16. September 2019 - 16:25 Uhr / Hannah Kölnberger

„Sturm der Liebe“-Fans müssen derzeit ganz schön zittern. Nicht nur um Serienliebling „Romy“ machen sich die Zuschauer Sorgen, sondern auch um Dieter Bach alias „Christoph Saalfeld“. Der Anteilseigner am „Fürstenhof“ liegt seit geraumer Zeit im Koma. Der Darsteller sprach nun ganz offen darüber, ob er die Serie verlassen möchte.

Bei der diesjährigen IFA in Berlin waren auch die Schauspieler Dieter Bach (55), Helen Barke (24) und Léa Wegmann (28) aus der erfolgreichen Serie „Sturm der Liebe“ anwesend und standen dem Publikum Rede und Antwort.

„Christoph Saalfeld“-Darsteller Dieter Bach plauderte dabei munter aus dem Nähkästchen. Da sein Charakter in der Telenovela derzeit im Koma liegt, interessiert Fans des Formates selbstverständlich brennend, ob der TV-Star „Sturm der Liebe“ schon bald verlassen könnte.

„Sturm der Liebe“: Dieter Bach möchte nicht aussteigen

Nachdem „Christoph Saalfeld“ in „Sturm der Liebe“ von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden ist, liegt er im Koma. Fans der Serie hoffen auf eine Genesung des Serienlieblinges, doch die bleibt noch ungewiss. Was der Darsteller jedoch im Interview mit dem Ersten verriet, stimmt seine Anhänger optimistisch.

„Also ich spiele tatsächlich nicht mit dem Gedanken auszusteigen“, beantwortet „Christoph“-Darsteller die Frage, ob er die Serie verlassen wird. Daraufhin erntet er von dem anwesenden Publikum Jubel-Rufe und Applaus.

Die Unterstützung seiner Fans sei für ihn ein wesentlicher Grund, weiterhin dabei zu bleiben. Diese bangen seit Tagen – besonders in den sozialen Netzwerken – um das Überleben seiner Figur. „Alleine deswegen möchte ich noch ein bisschen dabeibleiben“, so Dieter Bach weiter gegenüber ARD.

„Christoph Saalfeld“ schwebt nicht zum ersten Mal in Lebensgefahr

Er betonte auch, wie viel Spaß er an der Produktion der Serie habe und lobte die Geschichten, die der Cast innerhalb des Formates erzählen dürfte. Bereits im Interview mit „Promipool“ verriet „Sturm der Liebe“-Dieter Bach über die Entwicklung mit „Eva“, dass diese ein Wunsch von ihm gewesen sei.

Dieter Bach und Julian Schneider aus „Sturm der Liebe“ auf Instagram
Die „Sturm der Liebe“-Stars Dieter Bach und Julian Schneider auf dem Weg zum Set

Um seinen Charakter müssen wir aber nicht zum ersten Mal bangen. Bereits in der letzten Staffel erlebte „Christoph Saalfeld“ eine Nahtoderfahrung, als er fast ertrunken wäre.

In der aktuellen Staffel überlebte er nur knapp einen Flugzeugabsturz. Also als ‘Christoph‘ schwebe ich ja gerne mal in Lebensgefahr. Ich springe dem Tod scheinbar immer wieder von der Schippe“, erklärt Bach im ARD-Gespräch. „Wie das diesmal ist und ob das diesmal so sein wird, ist natürlich die Spannung dieser Serie.“

„Sturm der Liebe“: Weitere Geschichten mit „Christoph Saalfeld“ geplant

Hoffnung macht auch ein weiterer „Sturm der Liebe“-Neuzugang, denn Julia Grimpe hat mit „Christoph“ ein dunkles Geheimnis. Die Schauspielerin wird Ende September erstmals in der Serie zu sehen sein – als „Linda Baumgartner“, die Schwester von „Christoph Saalfeld“.

Auf die Auflösung des Rätsels, ob „Christoph“ aus dem Koma erwachen wird, müssen „Sturm der Liebe“-Fans also noch eine Weile warten. Dieter Bach jedoch macht Hoffnung auf ein Happy End. Dass der Schauspieler keinen Gedanken an einen Ausstieg verschwendet, dürfte Musik in den Ohren der ARD-Zuschauer sein.