So kam Florian Silbereisen als DSDS-Juror an

Florian Silbereisen meldet sich auf Facebook
22. März 2020 - 10:29 Uhr / Hannah Kölnberger

Florian Silbereisen ersetzte bei DSDS den rausgeworfenen Juror Xavier Naidoo. Am Samstagabend absolvierte er seine erste Liveshow. Obwohl das Netz sich vorher skeptisch zeigte, konnte der Schlagerstar mit seiner Darbietung überzeugen.

Was Florian Silbereisen (38) derzeit anfasst, wird zu Gold. Der neue „Traumschiff“-Kapitän nahm am Samstagabend nun zum ersten Mal Platz in der DSDS-Jury. Neben Dieter Bohlen (66), Oana Nechiti (32) und Pietro Lombardi (27) bewertete er die Kandidaten von „Deutschland sucht den Superstar“ in der zweiten Liveshow.

Florian Silbereisen bei DSDS: Die Zuschauer lieben ihn

Als RTL verkündete, Florian Silbereisen würde fortan die DSDS-Jury komplettieren, war die Internetgemeinde gespaltener Meinung. Doch der Neue überraschte! Im Netz geben sich die Zuschauer der Casting-Show mehr als zufrieden mit der Leistung des Musikers. Ein Nutzer twittert: „Könnte DSDS bitte Florian Silbereisen in der Jury lassen? Bin kein Schlagerfan, aber seine Bewertungen sind so toll, unabhängig, menschlich und fundiert. Bin echt begeistert!“ Ein anderer findet: „Schreibe ich grade wirklich, dass Florian Silbereisen der beste Juror seit Jahren ist?“

Silbereisen überzeugte mit Charme, Witz und seiner persönlichen Note. Beispielsweise verriet er, er habe früher gerne Glitzeranzüge getragen, um aufzufallen. Diese würden aber noch in Kisten bei seiner Ex-Freundin Helene Fischer (35) liegen. Außerdem vergab er an einen der Kandidaten eine rote Glücksunterhose gegen Nervosität und stichelte sogar gegen Juror-Chef Dieter Bohlen. Und das, obwohl dieser zu den Promis gehört, vor denen man Respekt oder sogar Angst hat. In Anspielung auf dessen Modern Talking-Zeiten riet Silbereisen ihm, er solle sich bei seinen kommenden Worten doch bitte die Ohren zuhalten, denn er mag es nicht, wenn Männer da ganz oben rumpiepsen.“

Florian Silbereisen freut sich auf die nächste DSDS-Liveshow

Der Schlagerstar machte sich also hervorragend zwischen seinen Jury-Kollegen und konnte auch das Netz von sich überzeugen. Und das, obwohl die anfängliche Skepsis, als RTL verkündete, Florian Silbereisen würde der neue DSDS-Juror werden, eher gegen einen Erfolg seinerseits sprach. Silbereisen gab sich ebenso zufrieden mit dem Abend und fasste am Ende der zweiten Liveshow der Staffel zusammen: „Es hat Spaß gemacht, jetzt habe ich mich eingewöhnt und nächste Woche legen wir wirklich los!“