Wie geht es weiter?

„Phantastische Tierwesen“-Dreh nach Covid-Infektion gestoppt

„Phantastische Tierwesen“-Star Eddie Redmayne

Nach dem Skandal um Johnny Depp muss die Produktion vom dritten Teil von „Phantastische Tierwesen“ jetzt schon wieder einen Rückschlag einstecken. Ein Teammitglied hat sich mit Corona infiziert und der Dreh musste gestoppt werden.

Aktuell wird der dritte Teil von „Phantastische Tierwesen“ in England gedreht. Aufgrund eines Corona-Falls am Set mussten die Dreharbeiten jetzt gestoppt werden. Das veröffentlichten „Evening Express“ und „metro.co.uk“ unter Berufung auf ein Statement von Warner Bros. Pictures.

„Phantastische Tierwesen“: Dreh wegen Corona-Fall unterbrochen

In dem Statement heiße es, dass „ein Teammitglied von ‚Phantastische Tierwesen 3‘ positiv auf Covid-19 getestet“ wurde. Wer sich am Set infiziert hat, ist nicht bekannt. Klar ist nur, dass sich die betroffene Person in Quarantäne befindet.

Ein Insider berichtet gegenüber „Daily Mail“, dass es sich um eine Person handeln müsste, „die nicht ersetzt werden kann“. Mehr dazu und ob der Film trotzdem wie geplant erscheinen kann, erfahrt ihr im Video.

 Zuletzt war die Filmreihe in den Schlagzeilen, weil Schauspieler Johnny Depp kurzfristig den „Phantastische Tierwesen“-Cast verlassen musste. Dem vorangegangen war ein verlorener Prozess um Schlagzeilen, die ihn als „Frauenschläger“ betitelten.