• Home
  • TV & Film
  • Neuer Job: Sarah Lombardi startet als Moderatorin durch

Sarah Lombardi ergattert neuen Job als Moderatorin

Sarah Lombardi und Jochen Schropp als Moderatoren bei der neuen SAT.1-Musikshow
3. März 2020 - 10:10 Uhr / Vanessa Stellmach

Sarah Lombardi hat einen neuen Job an Land gezogen. Ab dem 13. März wird sie Moderatorin der neuen Musik-Show in Sat.1: „United Voices – Das Größte Fanduell der Welt“.

„United Voices – Das Größte Fanduell der Welt“ heißt eine neue Musik-Show in Sat.1, die ab dem 13. März ausgestrahlt wird. Konzept des neuen Formats: Fans stehen gemeinsam mit ihren Lieblingsstars wie The BossHoss oder Sido auf der Bühne, um deren Hits zu performen.  

Sarah Lombardi als Moderatorin bei „United Voices – Das Größte Fanduell der Welt“ 

Moderiert wird die Show von Jochen Schropp (41) und Sarah Lombardi (27), wie der Münchner Sender bekanntgegeben hat. Die ehemalige DSDS-Kandidatin feiert mit der Sendung ihre Moderations-Premiere. 

„Nach allen tollen Erfahrungen, die ich bisher im TV sammeln durfte, freue ich mich jetzt wirklich sehr, bei ‚United Voices' meinen Einstand als Moderatorin einer großen Primetime-Show feiern zu dürfen. Und einen besseren Moderationspartner als den wundervollen Jochen Schropp hätte ich mir nicht wünschen können. Das wird großartig!“, so die Moderatorin gegenüber Sat.1.

Sarah Lombardi kann endlich wieder lachen

Bei „United Voices“ treten zwei Stars mit ihren jeweiligen Fans gegeneinander an. Bis zu 300 Musikliebhaber stehen dabei auf der Bühne. Diese singen zusammen mit den Promi-Kandidaten drei ihrer Lieder, danach wird von einer Jury entschieden, welcher Musiker mit seinen Fans besser performt hat. 

In der ersten Folge stehen sich Sido und Sasha gegenüber, eine Woche später dürfen The BossHoss und Angelo Kelly ran. „United Voices“ mit Sarah Lombardi ist ab dem 13. März freitags ab 20.15 Uhr in Sat.1 zu sehen.

Sarah Lombardi war zuletzt Jurorin bei „Das Supertalent“

Zwar feiert Sarah Lombardi ihr Debüt als Moderatorin – als Jury-Mitglied war sie aber bereits im TV zu sehen. Sie war die neue „Supertalent“-Jurorin und nahm neben Dieter Bohlen (66) und Bruce Darnell (62) am Jurypult Platz.

Anfang 2019 nahm Lombardi an  „Dancing on Ice“ teil und holte sich den ersten Platz. Mitte des vergangenen Jahres drehte Sarah Lombardi auch für das „Traumschiff“. Sie war im Winter 2019 neben Florian Silbereisen auf der „MS Amadea“ zu sehen.

Sarah Lombardis Fernsehkarriere gewinnt immer mehr an Aufschub. Jetzt will die Ex-Frau von Pietro Lombardi mit ihrer zusätzlichen Karriere als Moderatorin richtig durchstarten.