• Home
  • TV & Film
  • NCIS: Maria Bello verrät erste Details zu „Zivas“ Comeback

NCIS: Maria Bello verrät erste Details zu „Zivas“ Comeback

Maria Bello spielt „Jacqueline Sloane“ bei NCIS

19. Juni 2019 - 17:04 Uhr / Andreas Biller

NCIS-Fans weltweit sind in Aufregung: „Ziva“, gespielt von Coté de Pablo, kehrt zu der beliebten Crime-Serie zurück. „Jack Sloane“-Darstellerin Maria Bello hat jetzt über das Comeback der Agentin gesprochen und erklärt, wie geheim der „Navy CIS“-Dreh mit „Ziva“ war.

Achtung, NCIS-Fans: In diesem Artikel findet ihr Spoiler zu „Zivas“ (Coté de Pablo, 39) Comeback zu „Navy CIS“. Wer sich noch überraschen lassen will, sollte ab hier nicht mehr weiterlesen.

Maria Bello (52), die bei NCIS „Jack Sloane“ spielt, hat in einem Interview mit „Entertainment Tonight“ einige Details zur Rückkehr ihrer Kollegin Coté de Pablo verraten. Unter anderem erklärte sie, dass der Dreh des Staffelfinales, in dem „Ziva“ zu sehen war, völlig geheim ablief.

NCIS: Comeback von „Ziva“ wurde mit wenigen Leuten gedreht

So erzählte Maria Bello über das NCIS-Comeback von „Ziva“: „Wir alle hatten die Szene nicht auf der letzten Seite unteres Skripts. Sie haben sie mit einer stark reduzierten Crew gefilmt. Der Besetzung haben sie es sogar nur ein paar Wochen vorher erzählt, aber wir durften es unter keinen Umständen ausplaudern.“

Die Schauspielerin erklärt weiter, dass eine ungefähre Ahnung vorherrschte, was passieren würde. Die betreffende Szene, in der „Ziva“ auftaucht und „Gibbs“ vor Gefahr warnt, wurde jedoch nur mit 20 Crewmitgliedern gedreht.

„NCIS“: „Ziva“ und „Jack“ im Team?

Wenn es nach Maria Bello geht, arbeiten die „Navy CIS“-Kollegen „Ziva“ und „Jack“ in der nächsten Staffel miteinander. „Ich hoffe, ich bekomme einige Szenen in der nächsten Staffel mit ihr“, so die Schauspielerin weiter zu „Entertainment Tonight“.

Sie fährt fort: „Ich habe sie noch nie getroffen, ich habe noch nie mit ihr arbeiten können. Hoffentlich kommt sie nächste Staffel wieder und wir finden heraus, was mit 'Ziva' passiert ist.

Dass „Ziva“ zu NCIS zurückkehrt, ist bestätigt. Coté de Pablo, die die Rolle spielt, wird wie vom Sender CBS und den Showrunnern Frank Cardea und Steven D. Binder erklärt, in der nächsten Staffel mitwirken.

Der Überraschungsmoment ist nur der Anfang“, heißt es in einem offiziellen Statement. Wie lange „Ziva“ bei NCIS am Ende bleibt, oder ob sie bald wieder zu einem dauerhaften Mitglied des Teams wird, steht in den Sternen. Die Premiere der 17. Staffel NCIS ist in den USA am 24. September.

NCIS: Kommt ein neues Serienpaar?

Cote de Pablos NCIS-Comeback könnte auch für eine weitere Sensation sorgen: Kommen „Bishop“ und „Torres“ zusammen?  Lange wurden Fans mit romantischen Andeutungen zwischen Wilmer Valderramas (39) und Emily Wickershams (35) Charakteren hingehalten.

„NCIS“: „Bishop“ (Emily Wickersham, 35) und „Torres“ (Wilmer Valderramma, 39)

So mussten sie für eine Undercover-Ermittlung falsche Namen anlegen, mit denen sie sich seitdem necken. Selbst auf ein Baby mussten sie aufpassen – ein Vorgeschmack auf eine Romanze? In Staffel 17 könnte es laut „Cheatsheet“ nun endlich so weit sein, doch „Zivas“ Comeback gefährdet die mögliche Beziehung der beiden.

Zum einen galt „Bishop“ als direkte Nachfolgerin von „Ziva“ und sie ist charakterlich ihr komplettes Gegenteil. Es bleibt spannend, wohin sich ein Aufeinandertreffen der beiden entwickeln könnte. 

Zum anderen ist „Bishop“ neben „Gibbs“ die einzige Person, die aktuell weiß, dass „Ziva“ in Israel nicht zu Tode kam. Die Geheimniskrämerei könnte „Torres“ schwer enttäuschen, falls es auffliegen sollte. Wir sind gespannt, wie sich NCIS im Herbst weiterentwickelt.