• Home
  • TV & Film
  • „Let's Dance“ Benjamin Piwko: Darum ist er gehörlos

„Let's Dance“ Benjamin Piwko: Darum ist er gehörlos

Benjamin Piwko startet als Kandidat bei „Let's Dance“

Benjamin Piwko wird als Kandidat bei „Let's Dance“ teilnehmen und lässt sich damit auf eine große Herausforderung ein. Denn: Der 38-Jährige ist gehörlos, seitdem er acht Monate alt ist.

Benjamin Piwko (38) ist professioneller Kampfkunst-Sportler und Schauspieler. Eine Sache unterscheidet den 38-Jährigen dennoch von anderen Schauspielkollegen, denn Benjamin ist gehörlos. Dennoch begeisterte er bei seinem ersten „Tatort“ im Jahr 2016 alle – und das ganz ohne Worte.

Das sind die „Let's Dance“-Kandidaten 2019

Benjamin Piwko wurde durch einen verschleppten Virus gehörlos

Benjamin Piwko erzählte in einem Interview mit der „Berliner Zeitung“, dass vermutlich ein verschleppter Virus dafür verantwortlich war, dass er seit dem achten Monat gehörlos ist. Trübsal blasen kam für den 38-Jährigen dennoch nie in Frage.

Deshalb will Benjamin nun auch bei „Let's Dance“ durchstarten. Erst kürzlich wurden nämlich alle 14 „Let's Dance“-Kandidaten bekanntgegeben. Und wer denken mag, Benjamin Piwko habe es aufgrund seines Handicaps nicht so leicht wie seine Konkurrenten, der irrt.

Benjamin Piwko will nun bei „Let's Dance“ durchstarten

Benjamin Piwko verriet auf Instagram: „Wir Gehörlose nehmen Musik zwar anders wahr, aber dennoch spüren wir den Rhythmus und den Bass. Extrem wichtig ist außerdem die Körpersprache. Ich werde also genau darauf achten, wie sich meine Profitanz-Partnerin bewegt und mich an ihr orientieren.“

Nun wird Benjamin erst einmal in der „Let's Dance“-Kennenlern-Show auftreten, die ihr schon Freitagabend um 20.15 Uhr bei RTL sehen könnt.