• Home
  • TV & Film
  • Hans Sigl spricht über „Der Bergdoktor“-Ausstieg

Hans Sigl spricht über „Der Bergdoktor“-Ausstieg

Hans Sigl nimmt sich eine Auszeit von den sozialen Medien

18. Juni 2019 - 15:20 Uhr / Tina Männling

Gerade wird in den Alpen die 13. Staffel von „Der Bergdoktor“ gedreht. Doch bleibt uns Hans Sigl auch noch für eine mögliche 14. Staffel erhalten? Gerade in letzter Zeit kamen immer wieder Ausstiegsgerüchte bei den „Bergdoktor“-Fans auf. Nun kommentiert „Dr. Martin Gruber“-Darsteller Hans Sigl.

Schon seit der ersten Folge von „Der Bergdoktor“ (2008) ist Hans Sigl (49) als „Dr. Martin Gruber“ zu sehen. Inzwischen wird schon die 13. Staffel der Erfolgsserie gedreht. Nun häufen sich allerdings die Gerüchte, dass Hans Sigl nach dieser Staffel das Handtuch wirft.  

Steigt Hans Sigl bei „Der Bergdoktor“ aus?

Diesen Behauptungen hat „Der Bergdoktor“-Star Hans Sigl nun den Kampf angesagt. Der Schauspieler meldet sich in einem Video auf Facebook vom Set in den Bergen. Gemeinsam mit seinem Kollegen Mark Keller (54) spricht Sigl über einen möglichen Ausstieg und dementiert die Gerüchte.  

„Du bleibst dabei“, erklärt Mark Keller auf die Gerüchte angesprochen und auch Hans Sigl bestätigt: „Niemand hört auf“. Ein „Bergdoktor“ ohne Hans Sigl ist nicht nur für die Fans unvorstellbar, sondern auch für Sigls Co.-Star. „Ich habe gehört, du hörst auf. Das hieß für mich natürlich, ich höre auch auf“, scherzt Keller.  

Hans Sigl und Mark Keller werden den „Bergdoktor“-Fans also noch länger erhalten bleiben. Die 13. Staffel, deren Dreharbeiten inzwischen begonnen haben, wird voraussichtlich ab Ende 2019 ausgestrahlt. Im Sommer kommen die Zuschauer jedoch schon in den Genuss einiger „Bergdoktor“-Folgen, denn das ZDF wiederholt seit dem 6. Juni alte Episoden der Serie.