GZSZ: Verlässt ER die Serie?

Thomas Drechsel könnte bei GZSZ aussteigen
8. Oktober 2020 - 09:39 Uhr / Tina Männling

Bei GZSZ steht ein Abschied bevor. „Tuner“ hat sich entschlossen, Berlin zu verlassen und woanders einen Neuanfang zu starten. Wird er den Schritt tatsächlich gehen und bei GZSZ aussteigen? 

GZSZ-Fans müssen jetzt ganz stark sein, denn „Tuner“ (Thomas Drechsel) möchte in der Folge vom 8. Oktober Berlin verlassen. Der Unternehmensgründer hat sich entschlossen, den Kiez hinter sich zu lassen. Der Grund dafür: Er ist „Kates“ Vater, darf aber nicht Teil ihrer Familie sein.  

„Tuner“ verabschiedet sich bei GZSZ

Erst kürzlich erfuhren sowohl „Emily“ (Anne Menden) als auch „Tuner“, dass er der Vater ihrer Tochter „Kate“ ist. Doch die Brünette möchte nicht, dass das Mädchen davon erfährt. Sie und „Paul“ (Niklas Osterloh) sind jetzt ihre Familie und das soll nicht kaputtgehen. 

„Tuner“ muss diese Entscheidung akzeptieren, doch ihm fällt es zunehmend schwer, weiterhin in der Nähe von „Emily“ und „Kate“ zu bleiben. Deshalb schreibt er schweren Herzens einen Abschiedsbrief. „Emily“ öffnet diesen auch prompt und wird von den liebevollen Zeilen „Tuners“ sehr berührt. 

Anne Menden verkörpert bei „GZSZ“ die „Emily Höfer“

„Du bist das tollste Mädchen, das ich jemals kennengelernt habe und das meine ich ganz ernst. Lass dir niemals einreden, dass du etwas nicht kannst, zu klein oder zu dumm für irgendwas bist, das stimmt nämlich nicht“, schreibt „Tuner“. 

Steigt Thomas Drechsel aus?

Verabschiedet sich Thomas Drechsel (33) alias „Tuner“ mit diesen Zeilen tatsächlich von der Daily? Für GZSZ wäre es ein herber Verlust, der Schauspieler verkörpert seine Figur immerhin schon über zehn Jahre.  

Ob er tatsächlich GZSZ verlässt oder ihn die anderen Charaktere doch noch zum Bleiben überreden können, erfahren die Zuschauer am Donnerstag in einer neuen Folge der Serie um 19.40 Uhr bei RTL.