GZSZ: Dealt „Alex“ jetzt mit Drogen?

Janina Kranz und Valentina Pahde als „Karla“ und „Sunny“ in „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“

6. Mai 2019 - 14:35 Uhr / Fiona Habersack

Bei GZSZ wird die Situation für „Alex“ immer aussichtsloser. Er wird von Drogenkurieren immer mehr unter Druck gesetzt, die ihn zur Zusammenarbeit drängen. Als die Kriminellen „Alex“ und seine Familie bedrohen, sieht „Alex“ keinen Ausweg mehr.

GZSZ-„Alex“ (Clemens Löhr, 51) weiß sich nicht mehr zu helfen. Der Paketkurier „RPU“ versucht „Alex“ zu einer Zusammenarbeit zu drängen. Für „Alex“ ist jedoch klar: Hier sind Drogen im Spiel. Entschlossen lehnt er ab, doch damit ist die Sache nicht vom Tisch. 

GZSZ: Die Drogenkuriere bedrohen „Alex“  

Die Drogenkuriere lassen nicht locker und setzen „Alex“ immer mehr unter Druck. Schließlich drohen sie sogar damit, seiner Familie etwas anzutun. Aus Angst willigt „Alex“ ein, doch die Situation wird dadurch nur noch schlimmer. Kann er diesem Teufelskreis entkommen?

Unterdessen spitzt sich auch die Lage zwischen „Sunny“ (Valentina Pahde, 24), „Karla“ (Janina Kranz, 24) und „Emily“ (Anne Menden, 33) immer weiter zu. Nachdem „Karla“ „Sunny“ Drogen untergejubelt hatte, erlebt diese einen unfreiwilligen Trip. Als „Sunny“ „Karla“ verdächtigt, kündigt ihr „Emily“ und stellt dafür „Karla“ ein. 

Wie es weitergeht, erfahrt ihr in den neuen Folgen von „Gute Zeiten, schlecht Zeiten“, täglich um 19.40 Uhr bei RTL.