• Home
  • TV & Film
  • „FreeESC“ mit Sarah Lombardi und Co.: Erste Kandidaten bekanntgegeben

„FreeESC“ mit Sarah Lombardi und Co.: Erste Kandidaten bekanntgegeben

Sarah Lombardi bei „Holiday on Ice“
14. Mai 2020 - 13:10 Uhr / Andreas Biller

Am Samstag lädt Stefan Raab zum „#FreeEsc“, einer Ersatzveranstaltung für den Eurovision Song Contest. In einer Pressekonferenz am Donnerstag wurden jetzt erste Kandidaten bekanntgegeben. Darunter ist auch Sarah Lombardi.

Wegen des Coronavirus wurde der Eurovision Song Contest 2020 abgesagt. Doch am 16. Mai finden zwei Ersatz-Programme statt. Eines davon ist der „#Free ESC“ auf ProSieben. Produzent und Erfinder des Contests ist Stefan Raab.

„#FreeEsc“: Erste Kandidaten bekannt

In einer Pressekonferenz, die der ausstrahlende Sender ProSieben am Donnerstag gab, wurden jetzt erste Kandidaten des „#FreeEsc“ veröffentlicht. Mitunter tritt Sarah Lombardi (27) für Italien an. Welche Stars noch offiziell dabei sind, verraten wir euch im Video.

Es wird außerdem gemunkelt, dass Stefan Raab höchstpersönlich für Deutschland antreten soll

In einer aktuellen Pressemitteilung verrät Stefan Raab, angesprochen auf den Teilnehmer für Deutschland: Nur so viel: Für Deutschland tritt eine echte Legende an, die alle bisherigen deutschen Teilnehmer an europäischen Musikwettbewerben künstlerisch und charakterlich überstrahlt. Dazu sieht er auch noch unglaublich gut aus. Lassen Sie sich überraschen...“ Das hört sich doch sehr verdächtig an.