• Home
  • TV & Film
  • Dschungelshow: Nach Liebesbeichte muss sie die Koffer packen

Dschungelshow: Nach Liebesbeichte muss sie die Koffer packen

Lydia Kelovitz, Lars Tönsfeuerborn und Bea Fiedler in der Dschungelshow
21. Januar 2021 - 08:35 Uhr / Tina Männling

Am Mittwochabend endete die Zeit der zweiten Dschungelshow-Dreiergruppe im Tiny House. Besonders Bea Fiedler machte mit Geständnissen aus ihrem Liebesleben auf sich aufmerksam – musste dann aber doch die Show verlassen. 

Drei Tage lang waren Bea Fiedler (63), Lars Tönsfeuerborn (30) und Lydia Kelovitz (30) bei „Ich bin ein Star - Die große Dschungelshow“ zu sehen. Am Mittwochabend entschied sich, wer aus der Dreiergruppe in das Halbfinale einziehen durfte. Zuvor wurde allerdings erst einmal ein Regelverstoß von RTL geahndet. 

Dschungelshow 2021: Regelverstoß und Dschungelprüfung

Da Lydia schon an ihrem ersten Tag im Tiny House Alkohol in die Dschungelshow schmuggelte und Bea entgegen der Regeln im Häuschen rauchte, mussten die Promis am Mittwoch drei Zigaretten abgeben, was vor allem die frühere Schmuddelfilm-Darstellerin Bea Fiedler aufregte. 

Auch bei der Dschungelprüfung des Tages hatte Bea kein glückliches Händchen. In „ABC Schock“ mussten die Promis einzeln Holzplatten aus einer Kiste voller Tieren ziehen und anschließend Wörter buchstabieren. Machte der Kandidat dabei einen Fehler, wurden die anderen beiden mit Stromschlägen bestraft. 

Während sich Lydia und Lars wacker schlugen und gemeinsam fünf Wörter - und damit fünf Sterne – richtig hatten, konnte Bea mit ihren Buchstabier-Künsten nicht glänzen und vergeigte die Prüfung. 

Bea Fiedler überrascht mit Liebesgeständnissen

Neben der Dschungelprüfung überraschte Bea mit einem sehr privaten Thema. Die Schauspielerin verriet, bisher nur einmal richtig verliebt gewesen zu sein. „Es war einfach immer nur mehr Spaß als alles andere“, erklärte sie zu ihren Beziehungen.  

Heute könne sie sich keine Partnerschaft mit einem Mann in ihrem Alter vorstellen, sie bekäme sonst „Brechreiz“. Stattdessen stünde sie auf jüngere Männer bis 25 Jahre. Außerdem verriet Bea, heute sehr einsam zu sein, denn ihren Sohn habe sie schon länger nicht mehr gesehen und ihren Enkel gar nicht erst kennengelernt. 

Auch wenn sich Bea gegenüber ihren Mitcampern und dem Publikum öffnete, war das nicht genug für ihr Weiterkommen. Sie wurde von den Zuschauern aus der Sendung gewählt, Lars und Lydia stehen somit im Halbfinale.  

Als Nächstes dürfen sich der ehemalige „Bachelor“ Oliver Sanne (34), „Prince Charming“-Teilnehmer Sam Dylan (29) und Reality-Star Christina Dimitriou (29) im Tiny House beweisen. 

Die kompletten Folgen von „Ich bin ein Star – Die große Dschungelshow“ seht ihr täglich um 22.15 Uhr auf RTL oder bei TVNOW.