• Home
  • TV & Film
  • Dschungelcamp 2021 ohne Dschungel: Wird jetzt in anderem Land gedreht?

Dschungelcamp 2021 ohne Dschungel: Wird jetzt in anderem Land gedreht?

Daniel Hartwich und Sonja Zietlow moderieren seit 2013 gemeinsam das Dschungelcamp
30. Juli 2020 - 11:07 Uhr / Nadine Miller

Das Dschungelcamp mit Sonja Zietlow und Daniel Hartwich ist für Reality-Liebhaber ein Muss. Doch wird die nächste Staffel auch wieder in Australien stattfinden?

„Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ gehört zu den beliebtesten Sendungen im deutschen Fernsehen. 14 Staffeln der erfolgreichen Show wurden bereits gedreht - und alle fanden in Australien statt.

Doch das könnte sich nächstes Jahr aufgrund des Coronavirus ändern. Weil das Reisen aktuell stark eingeschränkt ist, wird mit Hochdruck nach Alternativen gesucht, nicht nur für die deutsche Variante des Formates.

Dschungelcamp 2021: Wird die nächste Staffel nicht in Australien stattfinden?

Besonders in Großbritannien muss schnell eine Entscheidung getroffen werden, denn die britische Version des Dschungelcamps, die im selben australischen Busch stattfindet, soll schon im November gedreht werden. Wie ein Insider der Zeitung „Mirror“ verriet, sei der britische TV-Sender ITV schon auf der Suche nach einem neuen Drehort.

Wo das britische und vielleicht auch das deutsche Dschungelcamp stattfinden könnte, seht ihr im Video. Normalerweise übernimmt das RTL-Format das Set in Australien nach dem Dreh der britischen Version. Eine Produktion ohne den internationalen Vorgänger im Dschungel wäre kaum möglich, wie RTL-Chef Jörg Graf schon gegenüber „DWDL“ erklärte.

Es bleibt also abzuwarten, wie es mit der nächsten Staffel vom Dschungelcamp weitergeht. Klar ist jedoch: Im Januar wird es mit Sicherheit wieder jede Menge Ekelgetier und Streitereien geben - garniert mit pikanten Sprüchen von Daniel Hartwich (41) und Sonja Zietlow (52).