„Die Bachelorette“: ER geht freiwillig

Gerda Lewis belegte in der 13. Staffel von GNTM den 17. Platz
24. Juli 2019 - 22:15 Uhr / Andreas Biller

Nach der ersten Nacht der Rosen kämpfen noch 17 Single-Männer um Gerda Lewis. Sie versuchen, die „Bachelorette“ bei ihren Dates zu beeindrucken. In der zweiten Entscheidungsnacht hoffen alle auf eine Rose – außer einer.

Gerda Lewis (26) hat bei RTL die Qual der Wahl. Die schöne Blondine ist „Die Bachelorette“ 2019. Nachdem sie in der ersten Nacht der Rosen bereits Kandidaten aussortieren durfte, entscheidet sich ein eigentlich weitergekommener Mann für einen freiwilligen Ausstieg.

„Die Bachelorette“-Kandidat geht freiwillig

Der Münchner Fabio konnte schon ein Date mit dem Model ergattern. Schlussendlich kann er sich allerdings nicht vorstellen, mit Gerda zusammenzukommen. Er steigt freiwillig bei die „Bachelorette“ aus.

Bei der Rosenvergabe erklärt er der überraschten Gerda: „Ich habe das Date wahnsinnig genossen und du bist wahnsinnig humorvoll, siehst gut aus und hast ein sehr gutes Herz. Leider konntest du mir die Frage, was dich besonders macht, heute nicht mehr beantworten. Und ich kann dir deswegen sagen, ich werde dich leider verlassen.

Nicht nur die anderen Kandidaten sind geschockt, auch Gerda kann nicht begreifen, weshalb Fabio die Show verlässt. „Irgendwie hat er um den heißen Brei herumgeredet, also man hat nicht so richtig verstanden, was sein Problem ist und wieso er jetzt geht. Da war keine klare Ansage und das fand ich ein bisschen komisch“, so Gerda.

Fabio ist nicht der einzige, der die „Bachelorette“ verlässt. Yannic und Fabiano bekommen keine Rose von Gerda und scheiden somit aus. Dafür ist der Gewinner einer vorherigen Staffel auch 2019 wieder bei „Die Bachelorette“ dabei - Alex Hindersmann.