• Home
  • TV & Film
  • „Das Sommerhaus der Stars“: Gleich zwei Paare sind raus

„Das Sommerhaus der Stars“: Gleich zwei Paare sind raus

Bert Wollersheim

Das gestrige Halbfinale von „Das Sommerhaus der Stars“ war nichts für schwache Nerven. Es wurden Intrigen gesponnen, Tränen vergossen und die Promis kamen bei den Spielen an ihre Grenzen. Zum Schock aller mussten gleich zwei Paare die Heimreise antreten, welche das waren, erfahrt ihr hier. 

Die Promis werden immer weniger: Nachdem Jens Büchner (48) und seine Frau Daniela (40) bei „Das Sommerhaus der Stars“ als zweites Paar ausgeschieden waren, traten beim gestrigen Halbfinale nur noch sechs Paare an.

Es wurde mit harten Bandagen gekämpft und die Tränen flossen. Aufgrund einer Regeländerung mussten dieses Mal gleich zwei Paare das Sommerhaus verlassen. Als erstes traf es „Love Island“-Pärchen Steffi Schmitz (23) und Julian Evangelos (25).

„Das Sommerhaus der Stars“: Tränen im Halbfinale

Die beiden waren einer Verschwörung zum Opfer gefallen, denn Micaela Schäfer (34), Patricia Blanco (47) und Co. hatten sich zusammengetan, um das jüngste Pärchen zu nominieren. So wollten sie sich den weiteren Aufenthalt im Haus sichern.

Eigentliches Ziel der perfiden Idee waren Frank Fussbroich (49) und seine Frau Elke (51), doch die siegten bei den Spielen im „Sommerhaus“, bei denen es hoch hinaus ging. Die Gewinner der Spiele können in der jeweiligen Folge nicht nominiert werden.

Ihre Intrigen brachten Micaela Schäfer jedoch nix, denn letztendlich mussten auch sie und Freund Felix Steiner (33) als zweites Paar das Sommerhaus verlassen. Denn im Halbfinale herrschte Gleichstand zwischen allen Paaren und so mussten die geschützten Promis ein Paar zum Auszug wählen.

Nach dem Sommerhaus-Aus der beiden Pärchen treten beim Finale nächste Woche die verbliebenen vier an. Mal sehen, wer „Das Sommerhaus der Stars“ am Ende als Sieger verlässt.