• Home
  • TV & Film
  • Das ist „Hawaii Five-0“-Ian Anthony Dales Frau

Das ist „Hawaii Five-0“-Ian Anthony Dales Frau

„Hawaii Five-0“-Darsteller Ian Anthony Dale und Nicole Garippo sind seit 2016 verheiratet
5. Mai 2020 - 20:00 Uhr / Katja Papelitzky

Der Schauspieler Ian Anthony Dale ist den Fans aus der Erfolgsserie „Hawaii Five-0“ bekannt. Bereits seit 2011 ist er als „Adam Noshimuri” Teils des Teams. Doch wie steht es um das Privatleben des beliebten Darstellers? Wer ist Ian Anthony Dales Frau? 

Ian Anthony Dale (41) ist über die Jahre zu einem festen Bestandteil des „Hawaii Five-0“-Teams geworden. Seine ehemalige Serien-Ehefrau „Kono Kalakaua“ (Grace Park, 46) dürfte vielen Fans noch bekannt sein. Doch wer ist Ian Anthony Dales Frau im wahren Leben?  

Die Glückliche ist Nicole Garippo. Die hübsche Brünette und der „Hawaii Five-0“-Darsteller sind seit 2016 verheiratet. Ian Anthony Dales Frau ist nicht im Schauspielgeschäft tätig. Sie entwirft Sportkleidung für die Firma Body Language Sportswear, wo sie zudem als Geschäftspartnerin aktiv ist.  

„Hawaii Five-0“ Ian Anthony Dales Frau ist auf Instagram aktiv

Wie sich das Paar kennengelernt hat, ist nicht bekannt. Nicole Garippo gewährt jedoch auf Instagram Einblicke in ihr Familienleben. Die Designerin und Ian Anthony Dale sind Eltern eines rund zweijährigen Sohnes und seit Februar 2020 einer kleinen Tochter.  

Rund 5.000 Abonnenten verfolgen das Leben von Ian Anthony Dales Frau auf Instagram. Nicole Garippo teilt regelmäßig süße Schnappschüsse ihres Ehemannes und ihrer Kinder.

Nicole Garippo und Ian Anthony Dale

Ian Anthony Dale muss sich von „Hawaii Five-0“ verabschieden

Während das Privatleben des Schauspielers mit Kind Nummer zwei perfekt scheint, steht beruflich eine Veränderung für Ian an. Die beliebte Serie „Hawaii Five-0“ wird abgesetzt und es heißt nach zehn Staffeln Abschied nehmen für die Darsteller und Fans.

Wann das Finale in Deutschland ausgestrahlt wird, ist noch nicht bekannt. Da die zehnte Staffel aber schon seit Februar in Sat.1 läuft, müssen sich die deutschen Fans voraussichtlich etwas länger gedulden als die amerikanischen Zuschauer.