Wegen Corona

Chaos beim „Supertalent“: Lukas Podolski raus, diese Ersatz-Jury soll kommen

Lukas Podolski mit RTL-Chef Henning Tewes

„Das Supertalent“ wird gerade mit brandneuer Jury wiederbelebt. Der Castingshow soll mit Lukas Podolski als Chefjuror neues Leben eingehaucht werden. Wegen Corona wird daraus aber jetzt erst einmal nichts.

Bei der neuen Staffel „Das Supertalent“ herrscht Chaos und das, obwohl es noch gar nicht richtig angefangen hat. Kurz nach Drehbeginn steht die neue Jury um Lukas Podolski, Chantal Janzen und Michael Michalsky fast komplett vor dem Aus.

„Das Supertalent“: Poldi-Ausfall wegen Corona 

Der Grund: Lukas Podolski ist an Corona erkrankt und muss in Quarantäne, wie RTL bekannt gibt. Ein Insider verrät gegenüber „Bild“: „Lukas ist [...] an Covid erkrankt. Er muss nun 14 Tage in Quarantäne. Er hat bereits für die gesamte Staffel abgesagt. Es macht jetzt keinen Sinn mehr. Vielleicht ist er im nächsten Jahr dabei.“

Doch es kommt noch schlimmer, denn auch Chantal Janzen soll sich mit dem Virus infiziert haben und damit für die Show ausfallen. Da bleibt nur noch Michael Michalsky übrig. RTL habe laut „Bild“ aber bereits einen Notfall-Plan.

Als Gast-Juroren sollen demnach Motsi Mabuse und die Ehrlich-Brothers Andreas und Christian einspringen. Auch Sophia Thomalla soll im Gespräch sein, bestätigt ist das aber bisher nicht.

Ob Chantal Janzen zurückkommt, ist ebenfalls noch nicht klar. Lukas Podolski soll am Ende der Staffel laut „Bild“ einen kurzen Auftritt bekommen. Es bleibt spannend.

Auch interessant: