Es bleibt spannend

„Bridgerton“: So geht es für „Penelope“ nach der großen Enthüllung weiter

Nicola Coughlan in „Bridgerton“

Kaum eine Netflix-Serie war so erfolgreich wie „Bridgerton“. Vor allem die große Enthüllung am Ende der ersten Staffel sorgte für Staunen. Wie es in den neuen Folgen für „Penelope“ weitergeht, verrät die Schauspielerin der Rolle jetzt.

Die Netflix-Serie „Bridgerton“ war Ende 2020 ein riesiger Hit auf der Streaming-Plattform. Die Serie rund um Londons High Society der Regency-Ära im Jahr 1813 überzeugte mit prunkvollen Klamotten, vielfältigen Charakteren und vielen heißen Szenen.

Mittlerweile sind schon drei weitere Staffeln des Netflix-Krachers bestätigt worden, die zweite wird aktuell gedreht und soll Ende des Jahres oder Anfang nächsten Jahres veröffentlicht werden. Phoebe Dynevor (26), die „Daphne“ verkörpert und „Penelope“, gespielt von Nicola Coughlan (34), werden wieder mit von der Partie sein.

Achtung, Spoiler! Wer die erste Staffel noch nicht zu Ende gesehen hat, sollte jetzt nicht weiterlesen!

Wie eingeschweißte Fans wissen, stellte sich zum Ende von Staffel eins heraus, dass „Penelope“ „Lady Whistledown“ ist, deren Identität schon in Folge eins angedeutet wurde. „Lady Whistledown“ wird für ihre skandalösen Offenbarungen in ihrer Zeitung allerdings jetzt gesetzlich verfolgt. Für Nicola Coughlan keine leichte Aufgabe, schließlich rankten sich um ihren Charakter die meisten Spekulationen.

„Bridgerton“: „Penelope“ ist in Staffel zwei ein bisschen klüger

Doch in der zweiten Staffel wird es nicht einfacher für Nicola und ihre Rolle „Penelope“. Schließlich wissen die Zuschauer nun, wer sich hinter der Klatschkolumnistin verbirgt, und können der Figur dabei zu sehen, wie sie den Eiertanz zwischen zwei Charakteren bewältigen muss.

„Ich will nicht zu viel sagen, aber dieses Mal wird man sie auf ihrer Reise begleiten. [...] Und ich war schon immer aufgeregt, diese Welten irgendwie in Verbindung zu bringen, weil ich dachte, in Staffel eins ist sie so unschuldig. Sie kennt diese Welt nicht, es ist ihre erste Erfahrung darin. In Staffel zwei ist sie ein bisschen klüger. Sie kennt das Spiel ein bisschen mehr, beide Seiten von ihr zu sehen und zu spielen, das macht so viel Spaß“, so Nicola zu „TheWrap“.

Auch „Daphnes“ Charakter hat sich verändert und ist reifer geworden. In der zweiten Staffel werden wir sie als Mutter erleben und ohne ihren Mann an ihrer Seite. Wir sind gespannt, wie es mit dem Frauengespann in der zweiten Staffel von „Bridgerton“ weitergehen wird.