• Home
  • TV & Film
  • „Berlin - Tag und Nacht“: „Mandy“ verabreicht „Basti“ Schlaftabletten

„Berlin - Tag und Nacht“: „Mandy“ verabreicht „Basti“ Schlaftabletten

Bei „Berlin - Tag und Nacht“ wird „Mandy“ immer verzweifelter. Sie kann ihr Lügennetz gegenüber „Basti“ nicht mehr lange aufrechterhalten. Da „Basti“ unbedingt zu ihrem Ultraschalltermin mitmöchte, verabreicht „Mandy“ ihm kurzerhand Schlaftabletten.  

„Mandy“ (Laura Wölki, 24) fürchtet bei „Berlin - Tag und Nacht“, dass sie bald auffliegt. Schon in der Vergangenheit ging „Mandy“ sehr weit, um „Basti“ zu täuschen. Bisher hat das immer funktioniert und „Basti“ (Martin Wernicke, 39) freut sich schon sehr auf das gemeinsame Kind.  

„Berlin - Tag und Nacht“-„Mandy“ ist jedes Mittel recht

Allerdings läuft „Mandy“ nun in Gefahr, mit ihren Lügen aufzufliegen. Nachdem „Paula“ „Mandy“ fast auf die Schliche kam, möchte „Mandy“ zu einem Ultraschalltermin. „Basti“ möchte unbedingt mitkommen, doch „Mandy“ will nicht, dass ihr Mann erfährt, dass sie nicht in der 14. Woche schwanger ist. 

Um „Basti“ weiterhin täuschen zu können, verabreicht „Mandy“ ihm heimlich Schlaftabletten und lässt „Basti“ anschließend in der Wohnung zurück. Allerdings hat dieser Trick für „Mandy“ noch Folgen. Wie es bei „Berlin - Tag und Nacht“ weitergeht, erfahrt ihr im Video und um 19.05 Uhr bei RTL II.