• Home
  • TV & Film
  • „Berlin - Tag und Nacht“: Ist „Mandy“ bald obdachlos?

„Berlin - Tag und Nacht“: Ist „Mandy“ bald obdachlos?

BTN „Mandy“ und „Franzi“

„Mandy“ ist bei „Berlin - Tag und Nacht“ total verzweifelt: Ihre finanzielle Situation bringt sie immer mehr in Bedrängnis, denn sie kann ihr Hostel nicht mehr bezahlen. „Mandy“ bittet „Franzi“ um Hilfe. Doch dann eskaliert die Situation.

„Mandy“ (Laura Wölki, 24) hat es bei „Berlin - Tag und Nacht“ gerade absolut nicht leicht: Nachdem ihre Lüge um die Schwangerschaft aufgeflogen ist, bringt sie nun ihre finanzielle Situation immer mehr in Bedrängnis.

„Berlin - Tag und Nacht“: „Mandy“ muss aus dem Hostel fliehen

Mittlerweile schläft BTN-„Mandy“ sogar schon in einem Hostel. Doch dann kann sie ihre Unterkunft nicht mehr bezahlen und der Manager will Geld sehen.

Daraufhin versteckt sich „Mandy“ und bittet letztlich „Franzi“ (Mareike Flügge, 23) um Hilfe. Schließlich eskalierte die Situation zwischen „Mandy“ und „Paula“ und zwischen den beiden herrscht seitdem Eiszeit.

„Franzi“ bietet „Mandy“ Schutz und Unterkunft im Loft an. Als „Leon“ (Sandy Fähse, 34) dann aber ausplaudert, dass „Mandy“ „Basti“ das Kind von „André“ unterschieben wollte, kippt die Gastfreundschaft.

Setzt „Franzi“ „Mandy“ nun ebenfalls vor die Tür? Wie es für „Mandy“ bei „Berlin – Tag und Nacht“ weitergeht, erfahrt ihr um 19 Uhr auf RTL II.