• Home
  • TV & Film
  • „Bauer sucht Frau“-Anna und Gerald: Tränenausbruch vor Namibia-Hochzeit

„Bauer sucht Frau“-Anna und Gerald: Tränenausbruch vor Namibia-Hochzeit

„Bauer sucht Frau“-Gerald auf seinem Junggesellenabschied

In Namibia gaben sich Anna und Gerald von „Bauer sucht Frau“ ein zweites Mal das Jawort. Doch kurz vor der Trauung der beiden kam es zum Drama. Fast hätte Anna ohne ihre Familie heiraten müssen.

Vor einem Jahr lernten sich Anna und Gerald bei „Bauer sucht Frau“ kennen und lieben. Im Sommer dieses Jahres gaben sich die beiden das Jawort. Während sie zuerst in Annas Heimat Polen vor den Traualtar traten, folgte kurz darauf in Namibia eine zweite Hochzeit.

„Bauer sucht Frau“-Anna: Zwischenfall mit ihrer Familie

Doch vor dieser kam es zu einem tränenreichen Zwischenfall, denn Anna hatte schon Angst, ohne ihre Familie heiraten zu müssen. Am Flughafen in München wurde von Annas hübscher Schwester Agnieszka (17) die Geburtsurkunde verlangt und das, obwohl sie gemeinsam mit ihren Eltern reiste.

„Wir haben uns natürlich weit im Voraus bei der namibischen Botschaft über die notwendigen Unterlagen erkundigt, da meine Familie Visa für Namibia brauchte. Nie hat dort jemand erwähnt, dass meine Schwester ihre Geburtsurkunde braucht. Im Gegenteil: Uns wurde mitgeteilt, dass eine Geburtsurkunde nur für Kinder unter 16 Jahren benötigt wird“, erklärt Anna gegenüber „Bild“.

Tränenreiche Begrüßung bei Anna und Gerald 

Letztendlich durfte Annas Familie doch nach Namibia einreisen und am Flughafen flossen Tränen der Erleichterung. „Zum Glück ist das alles gut ausgegangen, ich will mir nicht ausmalen, wie es mir gegangen wäre, wenn nicht“, erklärt Anna weiter.

Am Ende ist zum Glück alles gut ausgegangen und die emotionale Hochzeit von Anna und Gerald könnt ihr euch am Montag um 20.15 Uhr auf RTL ansehen.