• Home
  • TV & Film
  • „Bares für Rares“-Händler: 5 unglaubliche Fakten für jeden Fan
8. Juni 2018 - 20:01 Uhr / Andreas Biller
Wer ist Kunstturner und wer Pferdewirt?

„Bares für Rares“-Händler: 5 unglaubliche Fakten für jeden Fan

Die „Bares für Rares“-Händler: (von links) Elke Velten, Walter Lehnertz, Ludwig Hofmaier, Julian Schmitz-Avila und Fabian Kahl

Bei „Bares für Rares“ können die Kandidaten Antiquitäten und alte Schätze an Händler verkaufen. Wir verraten euch 5 lustige und interessante Fakten über die Menschen hinter dem Händler-Pult.

Die Kult-Show „Bares für Rares“ mit Horst Lichter, der sich vor Kurzem gegen Fake-Vorwürfe wehrte, ist derzeit eine der beliebtesten Sendungen am Nachmittag. Kein Wunder: Mit viel Charme und tollen Geschichten führt nicht nur der TV-Koch durch die Show, auch die Experten der Sendung sind absolut sympathisch.

Horst Lichter moderiert die Sendung „Bares für Rares“

„Bares für Rares“: Das wusstet ihr bestimmt noch nicht

Über die Händler der Sendung gibt es so einige tolle Geschichten. So hat Ludwig Hofmaier schon eine interessante Karriere hinter sich. Früher war er nämlich Kunstturner und bekam den Spitznamen „Handstand-Lucki“, weil er auf Händen von Regensburg bis nach Rom lief. Ganz schön beeindruckend!

Auch Fabian Kahl ist bei weitem kein langweiliger Antiquitätenhändler. Der Paradiesvogel unter den Experten ist Schlossher! Andere spannende Fakten erfahrt ihr im Video.