• Home
  • TV & Film
  • „Bares für Rares“: Das sagt Horst Lichter über das Aufhören
16. Juni 2018 - 11:32 Uhr / Tina Männling
Horst Lichter im Interview

„Bares für Rares“: Das sagt Horst Lichter über das Aufhören

Horst Lichter

Horst Lichter

Horst Lichter, ehemaliger TV-Koch, ist der Moderator von „Bares für Rares“. Die Sendung im ZDF hat viele Fans und auch der Moderator ist davon begeistert. Im Interview spricht er nun über seine Liebe zu alten Dingen und die Moderation der Sendung.  

Als Moderator von „Bares für Rares“ ist Horst Lichter (56) schon seit der ersten Stunde mit dabei. Für die Sendung hat der ehemalige TV-Koch seine alte Karriere aufgegeben und dürfte diese Entscheidung wohl nicht bereuen. Denn „Bares für Rares“ ist eine der erfolgreichsten Sendungen im deutschen Fernsehen.  

Horst Lichter moderiert die Sendung „Bares für Rares“

Im Interview mit der „Berliner Morgenpost“ verrät Horst Lichter, ob er schon ans Aufhören denkt. Er wolle weitermachen, solange ihm der Dreh noch Spaß bereitet. „Wir sind jetzt im fünften Jahr und mir macht es immer noch riesige Freude“, erzählt er.  

Horst Lichter kam wegen seiner Liebe zu Trödel zu „Bares für Rares“. Schon als Kind habe er alte Dinge geliebt, verriet er weiter im Interview. Und während der Sendung muss sich Horst Lichter zurückhalten, um den Händlern die alten Schätze nicht gleich wieder abzukaufen.