So startete seine Karriere

Wer ist Chris Töpperwien? So wurde der Reality-TV-Star bekannt

Wer Chris Töpperwien ist, zeigt er immer wieder in TV-Formaten

Wer ist eigentlich Chris Töpperwien und woher kennen Zuschauer ihn? Der 47-Jährige war in zahlreichen Reality-TV-Formaten zu sehen, jedoch machte er sich bereits vorher einen Namen und baute eine Karriere auf. 

Wer Chris Töpperwien (47) ist, hat ein Großteil des Publikums erstmals 2012 erfahren. Die TV-Bekanntheit nahm damals an dem VOX-Format „Goodbye Deutschland! Die Auswanderer“ teil und stellte dort Karrierepläne vor.  

Der 47-Jährige wanderte 2011 nach Los Angeles aus, um dort sein großes Glück zu versuchen. Er rief schließlich im Februar 2012 den „No.1 Currywurst Truck“ ins Leben und legte damit den Grundstein für ein erfolgreiches Unternehmen.  

Der Foodtruck kam gut an und auf den einen folgten bald viele weitere. Chris Töpperwien war seit der Ausstrahlung von „Goodbye Deutschland“ als der „Currywurstmann“ bekannt.  

Wer ist Chris Töpperwien im Fernsehen und wo war er zu sehen?

Wer Chris Töpperwien ist, zeigte er von da an auch in zahlreichen Reality-TV-Formaten. „Goodbye Deutschland“ blieb nicht sein einziger Ausflug in die TV-Welt. So trat er 2016 mit seiner damaligen Frau Magdalèna Kalley im „Sommerhaus der Stars“ an - das Paar ergatterte den dritten Platz.  

2019 kämpfte Chris Töpperwien um die „Dschungelkrone“ bei „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“. Es reichte dort schließlich für den sechsten Platz. In all diesen Formaten trat er stets als der „Currywurstmann“ auf und stützte damit seinen Namen.  

Wer ist Chris Töpperwien in seiner Zukunft?

Wer er ist, möchte Chris Töpperwien künftig jedoch ändern - zumindest namentlich. „Ich will nicht mehr der 'Currywurstmann' sein, der sich die Haare färbt und mit Ketten behängt. Ich will wieder Chris sein“, verriet er in einem Interview mit RTL.  

Als Grund nennt der TV-Star, dass er neben dieser Kunstfigur wieder mehr seine eigene Persönlichkeit in den Vordergrund stellen möchte. „In diesem Charakter, der immer lustig, erfolgreich und Vorbild sein muss, ist der eigentliche Mensch Chris Töpperwien verloren gegangen“, so der 47-Jährige.  

Pinterest
Der Reality-TV-Star Chris Töpperwien und seine Freundin Magalie Berghahn

Außerdem erklärte Chris Töpperwien, dass die Food-Trucks seit 2018 nicht mehr der Hauptbestandteil seines Geschäftes sind. Stattdessen vertreibt er nun Gewürze oder Putztücher (unter dem Namen „Töpperware“). Das TV-Gesicht wohnt mittlerweile auch nicht mehr in Los Angeles, sondern ist zurück nach Deutschland gezogen.

Aktuell steht ein weiteres TV-Format für den Auswanderer an. Er ist ab April in der zweiten Staffel von „Promis unter Palmen“ zu sehen. Jedoch soll Chris Töpperwien einer von zwei Kandidaten sein, die nach einem Eklat aus der Sendung geflogen sind, wie die „Bild“-Zeitung berichtete. Was genau sich in der Show abgespielt hat, werden die Zuschauer wohl erst im Frühjahr erfahren.