• Home
  • Stars
  • Vater von „Schwiegertochter gesucht“-Ingo: „Sieht sehr schlecht aus“

Vater von „Schwiegertochter gesucht“-Ingo: „Sieht sehr schlecht aus“

„Schwiegertochter gesucht“: Annika, Ingo und Lutz

28. Juni 2019 - 14:30 Uhr / Nadine Miller

Vor Kurzem erklärte der ehemalige „Schwiegertochter gesucht“-Kandidat Ingo, eine unheilbare Krankheit zu haben. Nun gesteht sein Vater Lutz, dass er ebenfalls an einer Lungenkrankheit leidet und schreckliche Angst um Ingo hat. Was der Vater des „Schwiegertochter gesucht“-Kandidaten erzählt, erfahrt ihr im Video.

Fans machen sich derzeit Sorgen um „Schwiegertochter gesucht“-Ingo (28), der an einer unheilbaren Krankheit leidet. Erst vor Kurzem wurde bekannt, dass er an Sarkoidose, einer Lungenkrankheit, erkrankt ist.

Freundin Annika schrieb dazu auf Facebook: Dies bedeutet, dass Ingo schwer Luft bekommt und seine Fitness dadurch sehr stark eingeschränkt ist.“ Der ehemalige „Schwiegertochter gesucht“-Kandidat muss wegen seiner Krankheit auch starke Medikamente nehmen, wie Annika auf Facebook berichtet. 

Sorge um „Schwiegertochter gesucht“-Ingo: Sein Vater Lutz hat große Angst

Doch was viele bisher nicht wussten: Auch Ingos Vater Lutz ist lungenkrank. Er leidet an einer chronisch obstruktiven Bronchitis (COPD) und ist auf eine Atemmaske angewiesen. Der 57-Jährige macht sich jedoch mehr Sorgen um seinen Sohn.

„Sieht sehr schlecht aus“, sagt Lutz in einem Interview mit RTL, als er auf den Gesundheitszustand von Ingo angesprochen wird. Unter Tränen offenbart Lutz dann noch eine andere große Angst, die ihm stark zu schaffen macht, wenn er an seinen Sohn denkt.