• Michael Landon brachte Melissa Gilbert beim „Unsere kleine Farm“-Dreh zum Weinen
  • Sie kam, ohne ihren Text zu können, ans Set
  • In ihrem Podcast plaudert Melissa Gilbert über Michael Landons Reaktion darauf

„Unsere kleine Farm“ ist absoluter Kult und gehört bis heute zu den beliebtesten Serien überhaupt. Stars waren unter anderem Michael Landon als „Charles Ingalls“ und Melissa Gilbert als „Laura Ingalls“. Bereits mit neun Jahren stand Gilbert für die Serie vor der Kamera. Vor einiger Zeit hat sie eines der vielen unglaublichen Geheimnisse um „Unsere kleine Farm“ ausgeplaudert.

Michael Landon brachte seine Serientochter einst während Dreharbeiten zum Weinen - wenn auch unabsichtlich. Bei Melissa Gilbert hinterließ das einen bleibenden Eindruck.

„Unsere kleine Farm“: Michael Landon brachte Melissa Gilbert zum Weinen

Die „Unsere kleine Farm“-Darstellerin Melissa Gilbert berichtete in ihrem Podcast „Gilbert & Busfield“, den sie gemeinsam mit ihrem Ehemann Timothy Busfield hat, von einem einschneidenden Erlebnis am Serienset. Sie erzählte dabei von dem Tag, als sie ihren Text nicht konnte:

Ich bekam einmal so viel Ärger, weil ich meinen Text nicht kannte. Wir drehten die Folge, in der wir versuchten, Medikamente zu verkaufen, um eine Bibel für 'Reverend Alden' zu kaufen. Ich sollte eine Szene mit Melissa Sue [Anderson] oder mit Mike machen, aber ich kannte meinen Dialog nicht. Ich hatte ihn einfach nicht gelernt. Ich hatte ihn einfach nicht gelernt, ich habe nur gespielt und Sachen gemacht und bin nicht dazu gekommen.“

Auch interessant:

Auch mit ihrem kindlichen Charme kam Melissa Gilbert damit nicht durch, vor allem nicht bei ihrem Schauspielkollegen Michael Landon: „Ich bin [am Set] aufgetaucht und Michael hat geprobt. Ich habe mich irgendwie durchgemogelt. Er schaute mich irgendwie komisch an und sagte: 'Lass es uns noch mal machen.'

Doch Landon habe sofort gemerkt, dass die „Laura“-Darstellerin ihren Text nicht draufhatte, wie sie im Podcast verriet: „Ich habe mich irgendwie durchgemogelt und er hat alle unterbrochen und gesagt: 'Kennst du deinen Text nicht?' Und ich brach [in Tränen] aus. Er sagte: 'Okay, geht alle weg.' Also schickte er die ganze Crew und die Schauspieler weg. Er ließ den Script Supervisor mit dem Skript zurückkommen und er setzte sich hin und ging den Text mit mir durch […].

Pinterest
Melissa Gilbert als „Laura Ingalls“ und Michael Landon als „Charles Ingalls“ in „Unsere kleine Farm“

Gemeinsam mit Michael Landon machte sich Melissa Gilbert dann ans Lernen ihres Textes: „Zuerst brachte er mich dazu, nicht mehr zu weinen. Er sagte: 'Es wird alles gut werden. Wir werden das schaffen und wir werden das durchstehen.' Wir sind den Text durchgegangen, bis ich ihn gelernt hatte, und ich sagte: 'Vielen Dank.' Er ging weg und blieb stehen. Er drehte sich um, beugte sich hinunter, legte seine Hände auf beide Seiten meiner Schultern, sah mir in die Augen und sagte: 'Das wird nie wieder passieren, oder?' Und ich sagte: 'Nein.'

Tatsächlich zeigte dieses Erlebnis bei Melissa Gilbert Wirkung. Wie sie selbst im Podcast erzählte, habe sie danach nie wieder ihren Text nicht gekonnt. Da scheint Michael Landon bei dem „Unsere kleine Farm“-Star ganze Arbeit geleistet zu haben.