• Home
  • Stars
  • Unfall im Urlaub: Katie Price bricht sich beide Füße

Unfall im Urlaub: Katie Price bricht sich beide Füße

Katie Price
1. August 2020 - 12:25 Uhr / Hannah Kölnberger

Hilflosigkeit bei Katie Price: Das It-Girl hat sich im Türkei-Urlaub beide Füße gebrochen. Auf Instagram postet sie ihre eingegipsten Beine am Pool. Nun ist sie auf die Unterstützung ihrer Familie angewiesen.

Was für ein Schock: Kate Price (42) hat sich im Urlaub gleich beide Beine gebrochen. Damit kann das Model nicht mehr laufen und sich nur schwerlich um ihre fünf Kinder kümmern. Sie nimmt den Unfall jedoch trotzdem mit Humor.

Katie Price: Auf Instagram zeigt sie ihre gebrochenen Füße

Wie „The Sun“ berichtet, brach sich Katie beide Fersen als sie in der Türkei im Themenpark Land of Legends von einer Mauer sprang. Auf Instagram postete die 42-Jährige selbst ein Foto ihrer Beine und bestätigte die Berichte. Beide Füße sind eingegipst.

Zu dem Beitrag schreibt sie: „Ja, es ist wahr, ich habe mir die Knöchel und Füße gebrochen. Ich muss beide Füße operieren lassen und Stifte einsetzen. Mir wurde gesagt, dass ich drei bis sechs Monate lang nicht laufen kann.“ Eine absolute Horrorvorstellung für eine fünffache Mama.

Katie Price: Es sollte ein entspannter Familienurlaub werden

Eigentlich wollte Katie, die zu den Promis gehört, die ohne Talent berühmt geworden sind, doch nur den Familienurlaub in der Türkei genießen. Dort war sie mit zwei ihrer Kinder, Junior (15) und Princess (13), und ihrem neuen Freund Carl Woods (31) hingereist. Auf ihre Begleiter ist das It-Girl nun angewiesen.

In ihrem Instagram-Beitrag betont sie, wie wunderbar Carl auf sie aufpassen würde. Schließlich könne sie nicht mehr laufen. In der Instagram-Story ihres Partners ist außerdem zu sehen, wie ihr Sohn Junior sie in einem Rollstuhl vor sich herschiebt. Die Familie lacht und wirkt überraschend ausgelassen. Katie und Co. scheinen das Beste aus der Situation zu machen.

Erholung nach schweren Tagen

Der Urlaub sollte Katie und ihrer Familie eigentlich Erholung verschaffen, schließlich liegen hinter den Price‘ schwere Zeiten. Vor wenigen Wochen kam Katies Sohn Harvey (18) wegen seines kritischen Zustandes auf die Intensivstation und sie hatten bereits schlimmstes befürchtet. Er leidet an dem seltenen Prader-Willi-Syndrom und ist sehbehindert.

Katie Price mit ihrem Sohn Harvey

Doch Harvey hatte Glück. Während er sich nun Zuhause von den Strapazen erholt, wollte seine Familie Kraft tanken. Doch die Erholung scheint aufgrund Katies Verletzung nun in Gefahr. Noch scheint die Brünette aber nicht abzureisen. Einen weiteren Instagram-Beitrag ihrer Beine am Pool kommentiert sie mit den Worten: „Ich werde immer noch die Sonne genießen und für neue Bräunungsabrücke sorgen.“

Diese Bräune wird mit den eingegipsten Beiden sicherlich lustig aussehen. Dennoch muss sich Katie bald auf eine Operation einstellen und dafür in die Heimat zurückreisen.

Lesenswert: