• Home
  • Stars
  • Tim Mälzer privat: „Ich bin kein Sprücheklopfer“

Tim Mälzer privat: „Ich bin kein Sprücheklopfer“

Tim Mälzer begeistert mit seinen leckeren Rezepten ganz Deutschland
5. April 2020 - 18:01 Uhr / Nadine Miller

Tim Mälzer sprach mit Barbara Schöneberger in deren Podcast „Mit den Waffeln einer Frau“ über sein Privatleben. Mit einer Aussage überraschte der TV-Koch.

Barbara Schöneberger (46) hat mit Tim Mälzer (49) im Rahmen ihrer Radioshow „Mit den Waffeln einer Frau“ gesprochen. In der Folge gab der Profikoch einen seltenen Einblick in sein Privatleben. Am meisten überraschte dabei Mälzers Geständnis: „Ich bin kein Sprücheklopfer.“

Tim Mälzer privat: So sieht er sich selbst

Der 49-Jährige erklärte dazu: „Euer Bild von mir ist ein gänzlich anderes, als das, was ich von mir habe.“ Der TV-Koch beteuerte: „Wenn du mich privat einlädst und ich sitze bei dir am Küchentisch, dann bin ich verhältnismäßig ruhig und zurückhaltend, fast ein bisschen introvertiert.“ 

Bei Dreharbeiten hat sich Tim Mälzer verletzt

Dann stellten Barbara und Tim im Podcast fest, dass sie beide im Privaten ruhiger und zurückhaltender als im TV sind. Die Moderatorin und der„Kitchen-Impossible“-Star gaben dabei aber auch zu verstehen, dass sie sich für die Öffentlichkeit nicht verstellen. Tim Mälzer erklärte: „Das ist eine Facette von uns, die wir komprimiert in der Öffentlichkeit nach außen tragen.“ 

Wie Tim seinen Charakter eigentlich beschreiben würde, das verraten wir euch im Video. 

Damit spielt der Profikoch auf die tückischen Aufgaben aus dem VOX-Format „Kitchen Impossible“ an. In der Sendung flucht er nämlich oft oder klopft Sprüche. Mehr noch: Ab und zu kommt es auch schon mal vor, dass Tim Mälzer in der Kochshow eskaliert.