• Home
  • Stars
  • So findet Alisa Persch die neue „Bachelorette“ Melissa

So findet Alisa Persch die neue „Bachelorette“ Melissa

Alisa Persch war 2015 die „Bachelorette“
7. September 2020 - 16:01 Uhr / Tina Männling

Vor fünf Jahren war Alisa Persch als „Bachelorette“ im TV zu sehen, 2020 übernimmt Melissa Damilia diese Rolle. Im Interview mit „Promipool“ verrät Alisa, was sie von Melissa als Rosenverteilerin hält. 

Fünf Jahre sind seit Alisa Perschs (32) Auftritt als „Bachelorette“ vergangen. Inzwischen hat sich die Brünette weitgehend aus dem Showgeschäft zurückgezogen und verkündete zuletzt ihre Verlobung.  

Inzwischen geht „Die Bachelorette“ schon in die siebte Runde und diesmal darf Melissa Damilia (24), bekannt aus „Love Island“, die Rosen verteilen. Was Alisa über die neue „Bachelorette“ denkt, hat sie „Promipool“ verraten. 

„Promipool“: Hallo Alisa, was sagst du zur neuen „Bachelorette“ Melissa?   

Alisa Persch: Ein sehr sympathisches, hübsches und bodenständiges Mädchen, was auf der Suche nach der großen Liebe ist, aber leider in der Vergangenheit immer wieder Pech mit Männern hatte! Ich denke, wir alle fiebern mit und Drücken ihr die Daumen, dass es dieses Mal klappt!  

Was hebt Melissa von den bisherigen „Bachelorettes“ ab?   

Natürlich vor allem ihr sympathisch-schwäbischer Dialekt! Aber auch, dass sie bereits des Öfteren im Fernsehen zu sehen war. Viele konnten sich schon ein Bild von der angehenden „Bachelorette“ machen, trauerten bei ihren Enttäuschungen in Sachen Liebe mit und lernten gleichzeitig ihren gutherzigen und starken Charakter kennen. Vor diesem Hintergrund gönnt man Melissa den Titel und das Abenteuer umso mehr.  

„Bachelorette“ Melissa Damilia

Welche Schwierigkeiten, denkst du, könnte sie haben?  

Ich denke, dass sie ihre Sache sehr gut machen wird! Die größten Herausforderungen lauern ohnehin abseits der Kameras. Wenn die Staffel abgedreht ist, geht es mit der Ausstrahlung der ersten Sendung erst richtig los.  

Wie hat sich dein Leben seit der „Bachelorette“ verändert?  

Man wird oft darauf angesprochen. Alle möchten wissen, ob das Format geskriptet ist! Man erhält Einladungen und Kooperationsanfrage. Allerdings versuche ich das Thema nicht an die allzu große Glocke zu hängen. Ich war im Fernsehen zu sehen und „die Bachelorette“ und das ist großartig, aber es gibt noch so viel mehr.  

Also bereust du deine Teilnahme nicht?  

Es ist eine außergewöhnliche und einzigartige Erfahrung gewesen, die mich immer noch begleitet. Ich bin stolz darauf, mitgemacht zu haben und sehe die Teilnahme als etwas Besonderes an. 

Hast du noch Kontakt zu Kandidaten aus deiner Staffel?  

Nein, mittlerweile ist die Ausstrahlung fünf Jahre her und ich habe kaum noch Kontakt zu den anderen Teilnehmern. 

Vielen Dank für das Gespräch!