• Bei „Schlag den Star“ und Co. haben sich Promis schon ziemlich krass verletzt
  • Nicht nur Entertainer Stefan Raab zog sich Verletzungen zu 
  • Das sind die krassesten Verletzungen der Promis

Bei „Schlag den Star“ und Co. haben sich so einige Promis schon verletzt. Wir erinnern uns an die krassesten Blessuren der Stars zurück.

Bei den Ausgaben mit Stefan Raab hat sich der Entertainer, der seine TV-Karriere bereits beendete, in den Spielshows nicht nur selbst einige Male Verletzungen zugezogen, auch viele prominente Gesichter bekamen den ein oder anderen Kratzer ab.

2005 kam der US-5-Sänger Izzy beim „TV total Turmspringen“, nachdem er einen Salto gemacht hat, hart auf der Wasseroberfläche auf.

„Schlag den Star“ und Co.: Daniel Aminati zog sich heftige Blutergüsse zu

In der gleichen Show holte sich Daniel Aminati nach einem Rückenklatscher Blutergüsse am Oberschenkel. Er musste zehn Tage lang Kompressionsverbände tragen.

Auch interessant:

Elton

Promi Quiz

Welcher Promi bekam seinen eigenen „Schlag den Star“-Ableger?

2011 wollte Sängerin Gabby Rinne in die Show kommen. Sie stauchte sich jedoch schon bei den Proben die Wirbelsäule und konnte nicht mehr antreten.

2012 musste TV-Star Stephen Dürr vier Wochen im Krankenhaus verbringen. Er verletzte sich beim Sprung vom Drei-Meter-Brett, erlitt Lähmungserscheinungen und musste an der Halswirbelsäule operiert werden.

2019 traten Max Mutzke und Teddy Teclebrhan gegeneinander bei „Schlag den Star“ an. Beim „Fechten“ holte sich Max einen Teilabriss der Sehne, wie er damals auf Instagram verkündete.

2022 duellierten sich Joachim Llambi und DJ Bobo. Beim „Eis-Penaltyschießen“ brach sich der „Let’s Dance“ -Juror drei Rippen.