• Home
  • Stars
  • Sarafina Wollny über Harald: „Wir haben uns große Sorgen gemacht“

Sarafina Wollny über Harald: „Wir haben uns große Sorgen gemacht“

Sarafina Wollnys Hochzeit: Silvia, Sarafina, Peter und Harald 

18. Juli 2019 - 09:00 Uhr / Tina Männling

Die Wollnys hatten es in den letzten Monaten nicht leicht. Silvias Verlobter Harald Elsenbast erlitt während des Türkeiurlaubs einen Herzinfarkt. Gegenüber „Promipool“ erzählt Sarafina Wollny, wie sie diese schwere Zeit erlebt hat.  

Als Harald Elsenbast Ende 2018 einen Herzinfarkt bekam, war das ein Schock für die Wollny-Familie. Auch in den Wochen und Monaten danach ging es Harald nicht gut. Wie später in der Sendung die „Wollnys“ klar wurde, musste er mehrmals reanimiert werden. 

Die Wollnys: Inzwischen geht es Harald wieder besser 

Auch für Sarafina Wollny war diese Zeit nicht einfach. Inzwischen stand für den Wollny-Spross jedoch ein richtig erfreuliches Event an: Sarafina gab ihrem Verlobten Peter das Jawort. Auch Harald war bei der Feier dabei und gab im Zuge dessen ein Gesundheitsupdate.  

Mit „Promipool“ sprach  Sarafina Wollny über die schwierige Zeit nach Haralds Herzinfarkt und über das Leben in einer TV-Serie.  

„Promipool“: Hallo Sarafina, wie empfandest du die Zeit, als Harald im Krankenhaus war? 

Sarafina: Das war eine sehr schwere Zeit. Wir haben uns große Sorgen gemacht und versucht, Harald so viel Kraft wie möglich zu geben. Ich wünsche mir, dass wir ganz lang kein Krankenhaus mehr von innen sehen – und wenn dann nur zu freudigen Ereignissen. 

Wie konntest du deine Eltern in dieser Zeit unterstützen? 

Ich habe versucht, ihnen den Rücken freizuhalten, alles abzunehmen, was möglich war und einfach für sie da zu sein. 

Bei Sarafina Wollnys Hochzeit war ihre Familie dabei

Genau wie deine Geschwister: Mit welchen von ihnen verstehst du dich eigentlich am besten? 

Wir sind eine Großfamilie. Wir lieben uns alle – an manchen Tagen mag man eine vielleicht mehr, an manchen Tagen weniger. (lacht) Aber wir sind immer füreinander da und deswegen würde ich es mir auch niemals anders wünschen wollen. 

Ihr seid alle zusammen bei „Die Wollnys“ im Fernsehen zu sehen. Wie findest du es, Teil einer Serie zu sein? 

Das gefällt mir sehr gut. Es macht viel Spaß und bei uns ist ja auch immer etwas los. Wäre zu schade, wenn man das nicht im TV sehen würde. 

Möchtest du denn auch später noch in der Öffentlichkeit stehen? 

Aktuell würde ich auf jeden Fall Ja sagen. Aber vielleicht ändert sich das auch mal, das weiß man nie. 

Vielen Dank für das Gespräch!