Tragisches Schicksal

Rex Gildo: Diese Schicksalsschläge musste er verkraften

Rex Gildo

Rex Gildo wurde mit dem Song „Fiesta Mexicana“ zum umjubelten Star am Schlagerhimmel. Viele Jahre lang unterhielt er die Menschen mit seiner fröhlichen Musik und seiner schönen Stimme und sorgte bei den Fans für Gute-Laune-Stimmung. Sein aufregendes Leben schien ein wundervolles Abenteuer zu sein. Doch das war nicht der Fall: Viele Schicksalsschläge und Probleme prägten das Leben des Musikers, bis er schließlich selbst einen tragischen Tod starb. 

  • Rex Gildo war ein bekannter Schlagerstar
  • Beruflich feierte er große Erfolge, sein Privatleben hingegen war weniger fröhlich
  • Rex Gildo musste viele Schicksalsschläge erleiden

Ludwig Franz Hirtreiter, wie der Sänger Rex Gildo (†63) eigentlich hieß, musste privat einige schwere Zeiten durchmachen. Das lag ausgerechnet an seiner erfolgreichen Karriere. Wegen des riesigen Erfolgs war Rex Gildo sehr viel unterwegs, immer wieder an verschiedenen Orten und mit vielen Menschen umringt. Doch trotz der vielen Menschen, die ihn umjubelten, fühlte er sich einsam und gerade das sei es gewesen, das ihm besonders zu schaffen gemacht hat.

Der Sänger litt an Depressionen und soll sogar des Öfteren Selbstmordgedanken gehabt haben. Doch damit war es nicht genug. Einer seiner vier Geschwister, sein Bruder, der in den USA lebte, starb 1988 einen unerwarteten Herztod.

Und auch die Schlagzeilen um seine eigene Person wollten nicht aufhören. So soll er angeblich betrunken auf der Bühne aufgetreten sein. Zudem gab es Gerüchte, dass der Sänger, der mit seiner Cousine Marion verheiratet war, eigentlich homosexuell sei.

Rex Gildo: Tödlicher Sturz aus einem Wohnhaus

Der Retro-Schlagerstar litt außerdem unter einem doppelten Bandscheibenvorfall und nahm Medikamente gegen die Schmerzen. Leider lösten diese bei Rex Gildo Allergien aus und so kam es fast zu einer tödlichen Medikamentenvergiftung.

Diese überlebte der Schlagersänger, doch im Oktober 1999 stürzte er aus dem zweiten Stock einer Wohnung in München. Zwei Tage nach dem Sturz erlag er seinen Verletzungen. Selbst mehrere Operationen konnten das Leben des Musik-Stars nicht mehr retten. 

Bis heute ist der Grund für seinen Sturz nicht ganz klar. Zeugen gehen davon aus, dass es sich dabei um einen Selbstmordversuch handelte. Damit zählt er ebenfalls zu den Prominenten, die auf besonders tragische Weise ums Leben gekommen sind. Der Tod von Rex Gildo war ein riesen Schock für die Musikwelt und seine Fans, doch durch seine Musik werden sie ihn sicher in guter Erinnerung behalten. 

Hier bekommen Sie umgehend Hilfe 

Wenn Sie selbst depressiv sind, Selbstmordgedanken haben, kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de). 

Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Sie Hilfe von Beratern, die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.

Auch interessant: