• Home
  • Stars
  • Pietro Lombardi enttäuscht von Melissas Kuss-Plauderei

Pietro Lombardi enttäuscht von Melissas Kuss-Plauderei

Pietro Lombardi ist enttäuscht von Ex-Flamme Melissa
21. August 2020 - 09:45 Uhr / Kathy Yaruchyk

Pietro Lombardi und Melissa Damilia haben sich geküsst. Das plauderte die künftige „Bachelorette“ in einer TV-Show aus. Pietro ist von dieser Aktion alles andere als begeistert.

Innerhalb der RTLZWEI Sendung „Kampf der Realitystars“ verriet Neu-„Bachelorette“ Melissa Damilia (24), dass ihr bisher schönster Kuss mit Pietro Lombardi (28) war. Dieser scherzte zuerst darüber via Instagram und freute sich über das Kompliment. Im Nachhinein offenbart der Sänger jedoch ganz andere Worte in seiner Story. Was Pietro zu Melissas Plauder-Aktion meint, erfahrt ihr im Video.

Pietro Lombardi enttäuscht von Melissa

Pietro Lombardis Zeilen sind zwar gespickt mir freundlichen Emojis, dennoch scheint er wenig begeistert von der Aktion. Versöhnlich fügt er aber hinzu: „Alles cool. Dieses Kompliment nehme ich trotzdem an und wünsche ihr viel Spaß als „Bachelorette“. Eventuell kommt der ein oder andere bessere Küsser.“ Erst vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass Melissa als neue „Bachelorette“ schon bald Rosen verteilen wird.

Anders als bei Melissa wolle der Musiker in Zukunft abseits der Öffentlichkeit daten. Auf die schöne Brünette war er damals im TV aufmerksam geworden, als sie bei „Love Island“ teilnahm. Aktuell ist sie zudem bei „Kampf der Realitystars“ dabei, wo sie noch nicht raus ist.

Melissa Damilia