• Home
  • Stars
  • Neil Patrick Harris: OP nach Seeigel-Unfall

Neil Patrick Harris: OP nach Seeigel-Unfall

Neil Patrick Harris nach seiner OP 
17. Oktober 2019 - 18:01 Uhr / Antonia Erdtmann

Neil Patrick Harris verletzte sich im Urlaub schmerzlich an einem Seeigel. Der „How I Met Your Mother“-Star musste sogar operiert werden. Seine Leidensgeschichte hat Neil selbst dokumentiert.

Neil Patrick Harris (46) musste sich nach einer schmerzlichen Begegnung mit einem Seeigel einer OP unterziehen, wie er auf Instagram erklärt. Der Vorfall sei bereits vor einigen Monaten passiert, als Harris mit seinem Ehemann David Burtka (44) und seinen Kindern, die sie mithilfe einer Leihmutter bekamen, in Kroatien war.

Ich bin gestolpert und mit der Hand auf einem Seeigel gelandet, als ich vor zwei Monaten steinige Klippen in Kroatien geklettert bin“, schreibt Neil Patrick Harris auf Instagram. Obwohl er die meisten Stacheln entfernte, seien einige in seiner Hand geblieben und führten zur Infektion.

Neil Patrick Harris wieder „Seeigel-frei“

Die meisten winzigen Stacheln konnte ich selbst entfernen, aber zwei haben sich geweigert zu gehen - einer davon hat sich entzündet“, so Neil Patrick Harris auf Instagram. Jetzt sei der „How I Met Your Mother“-Star aber „Seeigel-frei“ und erhole sich.

Es hat sich herausgestellt, dass eine Sehne durchstochen wurde. Dank des medizinischen Talents von Dr. Dan Polatsch und seinem Team geht es mir jetzt besser“, erklärt der Schauspieler weiter. Dennoch muss Neil nach wie vor einen Verband um seine Hand tragen.