Kim Kardashian & Co.

Diese Stars wurden mithilfe einer Leihmutterschaft Eltern

Die verrücktestesten Babynamen: Kanye West und Kim Kardashian

Manche Stars können auf natürlichem Wege keine Kinder bekommen. Sei es, weil sie in einer gleichgeschlechtlichen Beziehung sind oder weil sie wegen einer Krankheit nicht schwanger werden können. Um trotzdem ihren Kinderwunsch zu verwirklichen, bekamen diese Stars mithilfe von Leihmüttern Kinder.  

Die Leihmutterschaft ist zwar in Deutschland verboten, in Amerika jedoch findet das Konzept viel Anklang. Es ermöglicht gleichgeschlechtlichen Paaren oder Menschen, die wegen einer Krankheit nicht schwanger werden können, trotzdem ein Kind zu bekommen. Auch einige Stars greifen auf dieses System zurück.  

Kim Kardashian bekam zwei Kinder mithilfe einer Leihmutter

Kim Kardashian ist mehrfachte Mutter. Selbst ausgetragen hat sie allerdings nur ihren ältesten Nachwuchs. Schon Chicago West (3) wurde von einer Leihmutter geboren, da Kim von ihren Ärzten geraten wurde, nicht mehr schwanger zu werden. Auch Kims und Kanye Wests jüngster Sohn Psalm (1) wurde von einer Leihmutter ausgetragen.

Pinterest

Auch Neil Patrick Harris (47) und sein Mann David Burtka (45) bekamen ihre Zwillinge Gideon und Harper (beide 10) mithilfe einer Leihmutter. Die beiden Kinder sind der ganze Stolz des glücklichen Paares. Welche Stars noch durch Leihmütter Eltern wurden, erfahrt ihr im Video.