• Home
  • Stars
  • „NCIS L.A.“: Das müsst ihr über LL Cool J wissen

„NCIS L.A.“: Das müsst ihr über LL Cool J wissen

LL Cool J ist ein Multitalent

11. August 2019 - 21:04 Uhr / Charlotte Weiß

Fersehzuschauer kennen LL Cool J als „Sam Hanna“ aus der Krimiserie „Navy CIS: L.A.“ Doch der Schauspieler hat noch ganz andere Talente. Hier erfahrt ihr noch viel mehr interessante Fakten zum Multitalent.

LL Cool J ist natürlich nicht der richtige Name des NCIS-L.A.-Stars. James Todd Smith heißt er in Wirklichkeit. Sein Künstlername steht für den überaus bescheidenen Satz „Ladies Love Cool James“.

1985 veröffentlichte LL Cool J sein erstes Album namens „Radio“, das sofort ein großer Erfolg wurde und seine Karriere als Rapper startete. Zu seinen bis heute erfolgreichsten Hits gehören „Mama Said Knock You Out“, „Doin' It“ und „I Need Love“.

„NCIS: L.A.“-Star LL Cool J hat zwei Grammys

Sein Album „G.O.A.T.: The Greatest of All Time“ aus dem Jahre 2000 schaffte es sogar auf Platz 1 der US-amerikanischen Albumcharts. Für seine musikalischen Errungenschaften bekam der Rapper auch schon zwei Grammys. 

Ab Anfang der Neunziger begann LL Cool J seine Schauspiel-Karriere weiter auszubauen. So spielte er in Filmen wie „Toys“ und „Deep Blue Sea“ mit und bekam mit „Ein schrecklich nettes Haus“ seine eigene Sitcom. 2009 ergatterte der Rapper und Schauspieler dann eine der Hauptrollen in „Navy CIS: L.A.“

Doch nicht nur Schauspielern und Rappen kann er. In den 2000ern startete LL Cool J dann auch als Moderator durch. Er moderierte nicht nur die Grammys 2013, sondern führt seit 2015 auch durch die Show „Lip Sync Battles“, bei der Stars gegeneinander antreten und zu Songs performen müssen.

Dafür war er auch schon drei Mal für einen Emmy nominiert. Gar nicht schlecht für einen Rapper, der sich laut „imdb“ privat Todd nennt.