Star-Profil

Motsi Mabuse

Motsi Mabuse bekommt eine Gastrolle bei GZSZ
Motsi Mabuse

Sie bringt südafrikanisches Temperament nach Deutschland – Motsi Mabuse. Seit der zweiten Staffel des RTL-Formats „Let`s Dance“ schwingt die rassige Schönheit das Tanzbein. Im Jahr 2014 tauschte sie das Parkett gegen einen Jurystuhl und bewertet neben Joachim Llambi und Jorge Gonzáles die prominenten Nachwuchstänzer. 2018 bekam Motsi Mabuse eine Tochter.

Motsi Mabuse wuchs in der südafrikanischen Hauptstadt Petroria auf. Schon seit ihrer frühsten Teenagerzeit entwickelte sie eine Leidenschaft für lateinamerikanische Tänze und erhielt Unterricht. Mit der Ambition die Anwaltskanzlei ihres Vaters zu übernehmen, begann sie ein Jurastudium.

Durch ihr Talent auf der Tanzfläche brach sie die akademische Laufbahn aber auf und gewann rasch den Vizetitel im lateinamerikanischen Tanz in ihrem Heimatland. Im Alter von 18 Jahren zog sie nach Deutschland.

Motsi Mabuses Ehemann

Motsi Mabuses Mann ist genau wie sie selbst Tänzer. Abseits der Kameras trieb Motsi bis 2014 ihre professionelle Tanzkarriere weiter nach vorne – verliebte sich in ihren Partner Evgenij Voznyuk.

Gemeinsam holte das russisch-südafrikanische Duo im Jahr 2013 sogar den deutschen Meistertitel im Latein-Tanz. Sie ist so happy mit ihrem Freund, dass die beiden 2017 ihre Liebe mit einer Traum-Hochzeit besiegelten.

Motsi Mabuse mit Tanzpartner Evgenij Voznyuk

Verliebt, verlobt, verheiratet. 2018 krönte die Geburt der gemeinsamen Tochter die Verbindung zwischen Motsi und ihrem Evgenij. In den sozialen Netzwerken posiert Motsi Mabuse zwar mit ihrem Baby – den Namen des Wonneproppens hält sie Südafrikanerin bis heute streng geheim.

Witziges Wissen:

  • Laut eigener Aussage hat die Tochter von Motsi Mabuse einen Namen, der sowohl eine südafrikanische als auch eine russische Bedeutung hat.
  • Neben ihrer Tätigkeit als Tänzerin ist Motsi Mabuse auch als Theaterschauspielerin tätig.
  • Schlager-Ikone Guildo Horn war 2007 der erste Tanzpartner von Motsi Mabuse.