• Home
  • Stars
  • Mona Seefried: Das macht „Charlotte Saalfeld“ nach ihrem „Sturm der Liebe“-Aus

Mona Seefried: Das macht „Charlotte Saalfeld“ nach ihrem „Sturm der Liebe“-Aus

„Charlottes“-„Sturm der Liebe“-Aus: Mona Seefried verlässt die Serie

26. Mai 2019 - 11:30 Uhr / Franziska Heidenreiter

Nach 13 Jahren war für Mona Seefried 2018 Schluss bei „Sturm bei der Liebe“. Während sich die Fans des „Fürstenhofs“ von „Charlotte“ verabschieden mussten, wird die beliebte Schauspielerin auch weiterhin im deutschen Fernsehen zu sehen sein.

Im Mai 2018 nahm Mona Seefried (62) alias „Charlotte Saalfeld“ Abschied von „Sturm der Liebe“. Danach gönnte sie sich aber keine Auszeit vom Fernsehgeschäft. Im Gegenteil: Die 62-Jährige denkt noch lange nicht ans Aufhören und steht weiterhin für TV-Produktionen vor der Kamera.

Mona Seefried: Sie spielt auch Theater

Unter anderem drehte Mona Seefried seit ihrem Serien-Aus bereits für „Um Himmels Willen“ sowie einen ZDF-Krimi. Sie spielte in „Hartwig Seeler - Gefährliche Erinnerung“, der im Mai ausgestrahlt wurde.

In Zukunft wird man die ehemalige „Charlotte Saalfeld“-Darstellerin auch live auf der Bühne sehen können: 2020 steht eine Tour mit dem Theaterstück „Strategie der Schmetterlinge“ auf dem Plan! Schön, dass Mona Seefried auch nach „Sturm der Liebe“ im TV und Theater zu sehen sein wird.