• Home
  • Stars
  • Luke Perry (†52): Ärzte versuchten alles, um ihn zu retten

Luke Perry (†52): Ärzte versuchten alles, um ihn zu retten

Der Schauspieler Luke Perry ist im Alter von 52 Jahren verstorben
5. März 2019 - 09:35 Uhr / Nadine Miller

Luke Perry ist durch Fernsehserien wie „Beverly Hills, 90210“ und „Riverdale“ bekannt. Erst letzte Woche erlitt der Schauspieler einen Schlaganfall. Nun ist Perry im Alter von 52 Jahren gestorben.

Es ist ein Schock für viele Fans: Der Schauspieler Luke Perry ist am 4. März 2019 verstorben. Er wurde mit „Beverly Hills, 90210“ in den neunziger Jahren bekannt – und war bis zum Schluss als Schauspieler aktiv, zuletzt in der Netflix-Teenserie „Riverdale“.

Erst vergangene Woche erlitt Luke Perry einen Schlaganfall, seine Kollegen standen ihm bei und wünschten ihm noch alles Gute für eine baldige Genesung. Nun ist Perry im Alter von 52 Jahren verstorben.

Ärzte kämpften um das Leben von Luke Perry

Wie die amerikanische Boulevardzeitung „TMZ“ berichtet, hätten die Ärzte alles gegeben, um den 52-Jährigen zu retten. Vergangenen Mittwochmorgen war Perry ins Krankenhaus in Sherman Oaks, Kalifornien, eingeliefert worden, weil er einen Schlaganfall erlitten hatte. Sanitäter erklärten der „TMZ“, dass Perry zwar reagiert und geredet habe, doch sein Zustand sei immer schlechter geworden.

Luke Perry hatte einen Schlaganfall

Die Ärzte hätten den Schauspieler noch in ein künstliches Koma versetzt, um seinem Gehirn die Chance zu geben, sich weitgehend selbst zu regenerieren – doch der Schaden sei bereits zu groß gewesen. 

In einem Statement wandte sich der Sprecher von Luke Perry an die Fans und bat um Privatsphäre für die Familie. Luke Perry hinterlässt seine Verlobte Wendy und seine beiden Kinder Jack (21) und Sophie (18).