• Home
  • Stars
  • Horst Lichters Bart im Wandel der Jahre

Horst Lichters Bart im Wandel der Jahre

Horst Lichters Bart ist das Markenzeichen des Star-Kochs
20. Dezember 2020 - 14:00 Uhr / Katja Papelitzky

Horst Lichters Bart ist sein unverkennbares Markenzeichen. Sich den TV-Koch ohne vorzustellen, ist fast unmöglich. Doch wie hat sich der Bart im Laufe der Jahre verändert und gibt es Bilder von Horst Lichter ohne ihn? 

Horst Lichters Bart ist zum Erkennungszeichen des Star-Kochs geworden. Der 58-Jährige ist seit Anfang der 2000er-Jahre im Fernsehen zu sehen – seinen Schnauzbart hatte er dabei schon immer. Diesen präsentierte er zum Beispiel in der „NDR Talk Show“.  

Dort war er 2001 zu Gast und Horst Lichter berichtete unter anderem von seiner Vergangenheit und wie sein oft nicht einfacher Lebensweg als Koch gelaufen ist. Der Bart war schon damals perfekt gepflegt und in Szene gesetzt. Während er seine Haare auf dem Kopf eher kurz trug, war am Bart deutlich die braune Haarfarbe zu erkennen.  

Horst Lichter 2001

Horst Lichters Bart zu Zeiten von „Lafer! Lichter! Lecker!“

Horst Lichters Bart blieb auch die nächsten Jahre ein treuer Bestandteil seines Lebens. Der Koch startete 2006 seine erfolgreiche Sendung „Lafer! Lichter! Lecker!“ und blieb seinem Schnauzer-Look treu.  

Bereits 2008 fiel jedoch auf, dass die kräftige braune Farbe sich langsam verabschiedete. Stattdessen nahm der Schnauzer mittlerweile eine gräulich-bräunliche Färbung an. Zudem trug der TV-Koch seinen Bart etwas länglicher als in früheren Jahren.  

Star-Koch Horst Lichter im Jahr 2008

2015 war der braune Touch im Bart schließlich endgültig verschwunden und Horst Lichter trägt seinen Schnauzer seither grau. Aber egal, ob braun oder grau – der Bart steht ihm nach wie vor gut. An Länge und Dichte hat sich nichts getan.  

TV-Koch Horst Lichter im Jahr 2015

Horst Lichters Bart heute

Horst Lichters Bart ist auch heute noch Teil von ihm. Der „Bares für Rares“-Moderator hat seinen Schnauzer zwar ein wenig gekürzt, trotzdem ist er nach wie vor unübersehbar und bleibt sein Markenzeichen.  

Über die Jahre fällt eines auf: Es gibt kein Bild von Horst Lichter ohne Bart. Wie er vor den Zeiten mit seinem Schnauzer ausgesehen hat, können sich Fans von daher nur in ihrem Kopf vorstellen. 

Horst Lichter ist seinem Bart bis heute treu geblieben

Zu Neujahr können sich die TV-Zuschauer selbst ein Bild zu Horst Lichter und seinem Bart machen. Der Koch wird in einer neuen Folge des „Traumschiffs“ mit Florian Silbereisen zu sehen sein.