• Home
  • Stars
  • „Haus des Geldes“-„Tokio“: Das ist Úrsula Corberós Freund

„Haus des Geldes“-„Tokio“: Das ist Úrsula Corberós Freund

Chino Darin und Úrsula Corberó

19. Juli 2019 - 20:33 Uhr / Nadine Miller

Úrsula Corberó erlangte als  „Tokio“ in der Netflix-Produktion „Das Haus des Geldes“ internationale Bekanntheit. Privat ist die Schauspielerin seit mehreren Jahren in einer Beziehung. Doch wer ist Úrsula Corberós Freund genau?

Ab dem 19. Juli 2019 können Fans weltweit endlich wieder Úrsula Corberó alias „Tokio“ in „Haus des Geldes“ bewundern. Die dritte Staffel der Erfolgsserie startete gerade auf Netflix.

„Haus des Geldes“: Úrsula Corberó mischt als „Tokio“ mächtig auf

Seit 2017 ist Úrsula Corberó Teil des „Haus des Geldes“-Casts und mischt als „Tokio“ die Räuberbande mächtig auf. Durch diese Rolle erlangte die schöne Brünette erstmals internationale Bekanntheit.

Im Schauspielgeschäft ist Úrsula aber schon seit längerer Zeit. Seit 2002 steht sie für verschiedene Fernsehserien und Filme vor der Kamera. 2016 stellte sie „Ester Salinas Cernuda“ in „La embajada“ dar.

Úrsula Corberó: Das ist ihr Freund Chino Darín

Am Set dieser Serie lernte Úrsula ihren jetzigen Freund Chino Darín kennen. Die beiden verliebten sich und sind seither unzertrennlich. Chino Darín ist ebenfalls Schauspieler und kommt aus Argentinien. Der Schönling stammt, anders als Úrsula selbst, aus einer Familie voller Schauspieler.

Chino wirkte in vielen argentinischen und spanischen Produktionen wie „Death in Buenos Aires“ mit. Auf den deutschen Kinoleinwänden ist er bisher weitestgehend unbekannt. Dafür macht er gemeinsam mit seiner Liebsten auf dem roten Teppich eine hervorragende Figur.