• Moderator Hans Meiser war lange nicht aus dem TV wegzudenken
  • Inzwischen hat er sich aus dem Fernsehen verabschiedet
  • Das macht er heute

Hans Meiser (75) gehörte zu den ganz Großen bei RTL. In den neunziger Jahren war der Moderator das Aushängeschild des Senders. 1992 wurde er einem breiten Publikum als Moderator von „Notruf“ bekannt.

Die Sendung stellte Unfälle nach und klärte über Sicherheitsvorkehrungen auf. Im selben Jahr ging er mit einer nach ihm benannten Talkshow auf Sendung, die er acht Jahre lang moderierte.

„Hans Meiser“ war das Vorbild aller Talkshows

Das Format entwickelte sich rasant zum TV-Hit und machte Moderator Hans Meiser zum Talkmaster. Von diesem Erfolg wollten auch andere Sender profitieren und platzierten ebenfalls Talkshows in ihrem Nachmittagsprogramm.

Doch Hans Meisers Show war die unangefochtene Nummer Eins. Bis 2010 stand Hans außerdem für die TV-Pannenshow „Life! Dumm gelaufen“ vor der Kamera. Danach verließ der Moderator RTL. 

Pinterest

Hans Meiser arbeitet heute als Radiomoderator

Trotzdem war er in den letzten Jahren nicht untätig. So versuchte sich der heute 75-Jährige als Unternehmer mit eigenen Firmen. 2013 zog es Hans wieder vor das Mikrofon. Jeden Sonntag moderierte er die dreistündige Show „Talk of Town – die Hans Meiser Show“ bei „Radio Regenbogen“. Im Internetradio „PopStop“ ist er ebenfalls zu hören.

Nebenbei arbeitet der einstige Talkmaster als TV- und Medientrainer und gibt seine langjährige Erfahrung an den Nachwuchs weiter. 2015 begleitete Hans als Entertainer das Kreuzfahrtschiff MS Hamburg und moderierte dort Shows und Talkrunden. Heute wohnt er mit seiner dritten Ehefrau an der Ostsee.

Auch interessant: