• Home
  • Stars
  • GZSZ-„Verena“: Das macht Susan Sideropoulos heute

GZSZ-„Verena“: Das macht Susan Sideropoulos heute

Susan Sideropoulos im Filmpark Babelsberg
28. Februar 2019 - 20:31 Uhr / Lisa Levkic

Als shoppingsüchtige Diva mit Herz galt sie als absolute Sympathieträgerin unter Serien-Liebhabern. Zehn Jahre lang stand Susan Sideropoulos für „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ vor der Kamera. Wir zeigen euch, was GZSZ-„Verena“ heute macht. 

Von 2001 bis 2011 gehörte Susan Sideropoulos als „Verena Koch“ zu den GZSZ-Publikumslieblingen. Ein tragischer Unfall führte jedoch zu ihrem Serientod und die Schauspielerin verließ die Serie. 

Schon während ihrer Zeit bei der RTL-Erfolgsserie hatte Susan Sideropoulos (38) Moderations-Luft geschnuppert. 2012 moderierte sie dann die „Die Traumhochzeit“ mit.

Die Neuauflage der Show wurde allerdings kein Erfolg, weswegen sie schon nach zwei Folgen abgesetzt wurde. 2018 versuchte sie mit  der Hochzeits-Show „Traut euch! In 12 Stunden zum Altar" ihr TV-Comeback.

Susan Sideropoulos

Susan Sideropoulos: Omnipräsenter TV-Gast

In der Comedy-Serie „Offscreen“, die sich um GZSZ-Kollegin Sila Sahin (33) dreht, spielt Susan Sideropoulos eine fiktive Version von sich selbst. 

Weitere Gastauftritte in Serien kamen dazu, unter anderem in „Einstein“, „SOKO Köln“ und „SOKO München“. Zudem ist Susan Sideropoulos gerngesehener Gast in Promi-Specials und Shows. 

Mehr Infos rund um Susan Sideropoulos erhaltet ihr im Video.