• Home
  • Stars
  • Dieter Bohlen: Aus bei DSDS? Er nimmt sich eine Auszeit
26. April 2018 - 09:27 Uhr / Lara Graff
Das Ende des Poptitans?

Dieter Bohlen: Aus bei DSDS? Er nimmt sich eine Auszeit

Zoff Dieter Bohlen und Joachim Llambi, Dieter Bohlen

Dieter Bohlen

Bei „Deutschland sucht den Superstar“ hat er als Chef-Juror das Sagen. Doch kommt nun ein Dieter-Bohlen-Aus bei DSDS? Der Pop-Titan, der seit 30 Jahren als Musikproduzent erfolgreich ist, will sein Leben umkrempeln und sich eine Auszeit nehmen. 

„Deutschland sucht den Superstar“ ohne ihn? Unvorstellbar! Jetzt könnte ein Dieter-Bohlen-Aus bei DSDS aber kommen. Wie Bohlen gegenüber „Bild“ verkündete, wird er sich nach der Show eine Auszeit nehmen, um sein Leben komplett umzukrempeln. Grund hierfür sei seine Familie.

Wenn Dieter Bohlen Sprüche ablässt, dann wollen DSDS-Kandidaten ihm oft eine verpassen

Wenn Dieter Bohlen Sprüche ablässt, dann richtig

Dieter Bohlen: Aus bei DSDS bald Wirklichkeit?

„Meine Familie musste in den letzten Jahren stark unter meinem Job leiden. Ich möchte mir jetzt mehr Zeit für sie nehmen. Ich will endlich mal, nach gefühlten 1000 Jahren, einen Sommer haben, in dem ich ganz abschalten kann“, so Bohlen zur „Bild“. Gehört dazu auch das Dieter-Bohlen-Aus bei DSDS?

Dieter Bohlen während der ersten DSDS-Live-Show

Dieter Bohlen während der ersten DSDS-Live-Show

Dieter Bohlen trennte sich bereits von Andrea Berg (52) und Vanessa Mai (25), auch den diesjährigen DSDS-Sieger wird er nicht produzieren. Eine krasse Veränderung bei der Castingshow. Stattdessen will er unter der Sonne Spaniens die Seele baumeln lassen.

Nach DSDS: Das ändert sich alles bei Dieter Bohlen

Handy aus, im Boot um Menorca, Mallorca, Ibiza und nicht immer diese nervigen Anrufe. Ich möchte mal nichts machen und in den Himmel gucken, ohne zu denken: Ich muss noch einen Titel schreiben“, sagt der 64-Jährige über seine Pläne nach dem DSDS-Finale.

Aber nicht nur beruflich steht bei Dieter Bohlen eine Veränderung an. Er will auch vor allem an sich selbst arbeiten. „Ich treibe jetzt fünfmal die Woche zweieinhalb Stunden Sport. Ich gehe joggen, mache Krafttraining und spiele Tennis“, so Bohlen zur „Bild“.

Seine Ernährung hat der Chef-Juror ebenfalls umgestellt, um in Form zu kommen. Ob die ganzen Veränderungen auch Dieter Bohlens Aus bei DSDS heißen, wird die Zukunft zeigen.