• Home
  • Stars
  • Diese Stars haben Hotelzimmer zerstört

Diese Stars haben Hotelzimmer zerstört

Ozzy Osbourne muss im Krankenhaus behandelt werden

7. August 2019 - 19:59 Uhr / Tina Männling

Es ist ein Rockstar-Klischee, doch passiert es immer wieder. Verwüstete Hotelzimmer, zerstört von Promis. Manchmal nach Drogenexzessen, manchmal nach Wutausbrüchen, manchmal einfach aus der Feierlaune heraus. Das sind die krassesten Promi-Verwüstungen. 

Ozzy Osbourne lässt sich nicht nur auf der Bühne gehen. Der Black-Sabbath-Frontmann hat zu Hochzeiten in Hotelzimmern nur zu gerne eine Schneise der Verwüstung hinterlassen.

Als Bandkollege Tony Iommi 2012 eine Autobiografie veröffentlicht, kommt eine besonders bizarre Story ans Licht. Er schreibt: „Unser Hotel war auf Stelzen gebaut und zum Meer ausgelegt. Ozzy angelte einen Hai, den er während des Gigs in der Badewanne lagerte. Natürlich starb er. Alles war voller Blut und Scheiße.” 

Britney Spears

Diese Promis machten Hotel-Zimmer kaputt

Doch auch der Popstar-Nachwuchs hat Zerstörungswut. Als Britney Spears 2009 auf großer Comeback-Tournee war, nahm sie ihre Söhne Sean Preston und Jayden James mit.

Die Kleinkinder zerlegten ein Hotelzimmer in Connecticut - zerstörten Vorhänge, bemalten die Wände mit Wachsmalstiften und beschmutzen den Pool. Ein teures Vergnügen für Mama Britney. 

Ex-Teenie-Star Amanda Bynes ist vor einigen Jahren richtig abgestürzt. 2013 wurde sie aus dem Nobelhotel Ritz Carlton in New York City geworfen, weil sie nicht nur Marihuana geraucht hatte, sondern auch den Rauchmelder zerstörte und jede Menge Müll hinterließ.