• Home
  • Stars
  • Demi Lovato nach Überdosis: Ihr Bodyguard rettete ihr das Leben

Demi Lovato nach Überdosis: Ihr Bodyguard rettete ihr das Leben

Demi Lovato: Nach einer schweren Überdosis musste sie ins Krankenhaus

Sängerin Demi Lovato musste nach einer Überdosis ins Krankenhaus, wo es der 25-Jährigen mittlerweile wieder besser geht. Nun wurde bekannt, dass ihr Bodyguard ihr vermutlich das Leben gerettet hat. Er leistete erste Hilfe bevor der Krankenwangen eintraf.

Fans machen sich große Sorgen um Demi Lovato (25). Die hübsche Sängerin erlitt eine Überdosis und musste am 24. Juli in ein Krankenhaus in Los Angeles eingeliefert werden.

Nach einer wilden Partynacht fand ihre Assistentin Demi wie tot in ihrem Bett. Besorgt rief sie um Hilfe und sofort stürmte Demis Bodyguard ins Haus.

Ein Insider berichtete gegenüber „TMZ“, dass Demi nach einer Überdosis Gefahr lief zu ersticken: „Auf dem Kopfkissen waren Blutflecken und Erbrochenes und auch Demis Atemwege waren von ihrem Erbrochenen verstopft.“

Demi Lovato

Demi Lovato verdankt ihrem Bodyguard ihr Leben

Demis Bodyguard reagierte so schnell wie möglich und rettete ihr vermutlich ihr Leben. Er soll laut „TMZ“ das Erbrochene entfernt und damit die Atemwege befreit haben. Außerdem leistete er sofort erste Hilfe, bis der Krankenwagen endlich eintraf. 

Mittlerweile geht es Demi wieder etwas besser. Die hübsche Sängerin soll bald schon das Krankenhaus verlassen dürfen. Doch Freunde der 25-Jährigen, so zum Beispiel ihr Ex-Freund Wilmer Valderrama, zeigen sich weiterhin besorgt und möchten, dass Demi einen Entzug macht.