• Home
  • Stars
  • Das wurde aus „Full House“-„Kimmy"

Das wurde aus „Full House“-„Kimmy"

Andrea Barber wurde durch ihre Rolle der „Full House“ „Kimmy“ berühmt
31. Juli 2020 - 16:28 Uhr / Katja Papelitzky

Die Rolle der „Full House“-„Kimmy“ dürfte Fans der Sitcom in Erinnerung geblieben sein. Die Schauspielerin Andrea Barber verkörperte das Nachbarskind der „Tanners“. Was aus „Full House“-„Kimmy“ geworden ist, erfahrt ihr hier. 

Andrea Barber (44) war von 1987 bis 1995 bei „Full House“ als „Kimmy“ zu sehen. Die Schauspielerin spielte „Kimmy Gibbler“- die nervige Nachbarstochter der „Tanners“. Zudem war sie „D.J.’s“ (Candace Cameron Bure) beste Freundin.  

Während „Kimmy“ zu „D.J.“ zwar einen engen Draht hatte, eckte sie mit dem Rest von Familie „Tanner“ oft an. „Kimmy“ galt als schlechte Schülerin und fiel zudem häufig mit unangebrachten Äußerungen auf, die ihre Mitmenschen verletzten.  

„Full House“: „Kimmy“-Darstellerin ist in nur wenigen Produktionen zu sehen

Trotzdem hält die Freundschaft von „Full House“-„Kimmy“ und „D.J.“ bis zum Ende der Sitcom in der achten Staffel. Nach dem Aus der Serie wird es ruhig um Schauspielerin Andrea Barber. Die „Kimmy“-Darstellerin kehrte Hollywood vorerst den Rücken zu.  

Andrea Barber verkörperte von 1987 bis 1995 „Full House“-„Kimmy“

Im Jahr 1995 war sie als „Tilly Curtis“ in „The Skateboard Kid 2“ zu sehen. 2012 spielte sie in einem kurzen Sketch der Comedy-Produktionsgesellschaft „Funny or Die“ mit. Sie nahm dort ihre alte Rolle als „Kimmy“ ein.  

„Full House“-„Kimmy“ ist auch in „Fuller House“ dabei

Für ihren nächsten großen Schauspielauftritt kehrte sie ebenfalls zu ihrem Part als „Full House“-„Kimmy“ zurück. Andrea Barber entschied sich, für die Netflix-Produktion „Fuller House“ erneut zu schauspielern. 

Andrea Barber spielte in „Fuller House“ „Kimmy Gibbler“

Von 2016 bis 2020 war sie ein Teil von „Fuller House“. „Kimmy“ hat dort mittlerweile ihre eigene Partyplanungs-Firma „Gibbler Style“ und eine Tochter namens „Ramona“. In der dritten Staffel wird sie sogar zur Leihmutter von „Stephanies“ (Jodie Sweetin) Kind.  

„Full House“-„Kimmy“-Darstellerin Andrea Barber schreibt ein Buch

Andrea Barber hat neben ihrer Rückkehr zu „Full House“-„Kimmy“ ein weiteres Projekt in die Hand genommen. Im November 2019 hat sie ihr Buch „Full Circle: From Hollywood to Real Life and Back Again“ veröffentlicht.  

In dem autobiografischen Werk schildert die „Kimmy“-Darstellerin ihre Zeit in Hollywood und warum sie sich schließlich aus dem Business zurückgezogen hat. Andrea Barber hat im jungen Alter den Schritt in das Schauspielgeschäft gewagt und ist sich dabei trotzdem treu geblieben.  

Sie hat ihren Weg gefunden, ebenso wie „Full House“-„Gia“ oder „Full House“-„Denise“, die im jungen Alter durch die Sitcom berühmt geworden sind.