• Home
  • Stars
  • Das gefällt Clea-Lacy Juhn besonders an ihrer Influencer-Karriere

Das gefällt Clea-Lacy Juhn besonders an ihrer Influencer-Karriere

Bei der siebten Staffel von „Der Bachelor“ ging Clea-Lacy als Siegerin hervor 

14. April 2019 - 18:15 Uhr / Tina Männling

Seit ihrer Teilnahme am „Bachelor“ 2017 ist Clea-Lacy Juhn in Deutschland bekannt. Inzwischen ist die Brünette als Influencerin tätig. Mit „Promipool“ sprach Clea-Lacy Juhn über ihre neue Karriere und zukünftige Projekte.  

Clea-Lacy Juhn (27) gewann 2017 die Sendung „Der Bachelor“ und eroberte das Herz von Sebastian Pannek (32). Inzwischen sind die beiden getrennt und Clea-Lacy ist heute als Influencerin aktiv. Auf Instagram hat die Brünette über 400.000 Abonnenten und erfreut diese mit Schnappschüssen vom Urlaub oder aus dem Alltag. 

Clea-Lacy Juhn macht auf Instagram Karriere

Clea-Lacy Juhn gehört zu den „Bachelor“-Kandidatinnen, die inzwischen als Influencerinnen Karriere machen. „Promipool“ sprach mit Clea-Lacy über ihre Influencer-Karriere und darüber, welche Projekte bei der „Bachelor“-Gewinnerin in Zukunft anstehen.   

„Promipool“: Hallo Clea-Lacy, wie bist du zum Influencer-Dasein gekommen? 

Clea-Lacy Juhn: Durch meine Teilnahme beim „Bachelor“ wurden einige Menschen auf mich aufmerksam und sind mir bei Instagram gefolgt. Seitdem habe ich Instagram für mich entdeckt und die Möglichkeit, meine lebensfrohe und positive Einstellung zum Leben mit vielen – vor allem jungen Mädchen – zu teilen. 

Was gefällt dir am Influencer-Dasein besonders? 

Ich finde, es ist ein super Instrument um Erfahrungen zu teilen. Auch ich freue mich immer über Feedback und bin oft auf die Hilfe meiner Community angewiesen – wenn zum Beispiel mein Drucker mal wieder nicht funktioniert. 

Was ist dir hinsichtlich deiner Social-Media-Präsenz besonders wichtig? 

Mir ist es wichtig immer ehrlich zu sein. Wenn ich meiner Community ein Produkt empfehle, dann, weil ich es vorher getestet und lieben gelernt habe. 

Ebenso wichtig ist es, Alltagsprobleme anzusprechen und nicht immer über die schönen Dinge im Leben zu reden. Ich versuche auch nicht immer geschminkt zu sein, sondern es kommt auch oft mal vor, dass meine Haare in alle Richtungen abstehen und ich Pickel habe. Das ermutigt junge Menschen zu sehen, dass wir alle gleich sind und dieselben „Probleme“ haben. 

Du präsentierst auf Instagram immer wieder deinen tollen Body. Wie hältst du dich fit? 

Ich mache jetzt seit knapp einem halben Jahr Sport und das ca. 3 Mal die Woche. Vorher habe ich nie etwas gemacht. Bisher hatte ich etwas Glück mit den guten Genen. Aber mein Ziel ist nicht nur der äußerliche Aspekt, auch die Gesundheit spielt eine Rolle. 

Welche Projekte hast du in Zukunft geplant? 

Zum Beispiel werde ich Ende dieses Jahres mein erstes Buch veröffentlichen. Welche Art von Buch es sein wird, werde ich euch früh genug verraten, seid gespannt. Neben der Planung für mein eigenes Kosmetikprodukt, werde ich dieses Jahr ebenfalls ein wenig in die Fashion-Welt eintauchen. 

Vielen Dank für das Gespräch.