• Home
  • Stars
  • Daniela Katzenberger und Jenny Frankhauser: Die wahre Geschichte des Streits

Daniela Katzenberger und Jenny Frankhauser: Die wahre Geschichte des Streits

Jenny Frankhauser und Daniela Katzenberger sind seit Jahren zestritten
1. April 2020 - 18:44 Uhr / Nadine Miller

Daniela Katzenberger und Jenny Frankhauser sind zwar Halbschwestern, doch innig ist ihr Verhältnis längst nicht mehr. Seit mehreren Jahren führen die beiden einen Streit. Worum es dabei geht, erfahrt ihr hier.

Die Familie hält immer zusammen, könnte man zumindest meinen. Bei Daniela Katzenberger (33) und Jenny Frankhauser (27) ist das seit einigen Jahren nicht der Fall.

Seit drei Jahren haben die beiden Halbgeschwister Streit. Mal scheint es so, als ob sich Daniela und Jenny wieder annähern - ein anderes Mal könnte man meinen, die beiden werden ihre Differenzen nie überwinden.

Daniela Katzenberger und Jenny Frankhauser: So kam es damals zum Streit

Nach all den Jahren wissen wohl viele nicht mehr, wie es damals überhaupt zum Streit zwischen Daniela Katzenberger und Jenny Frankhauser kam. Wir klären euch auf.

Alles begann 2017: Jennys Vater verstarb im Mai des Jahres. Wie sie gegenüber dem „OK!“-Magazin erklärte, sei Daniela nicht nur ohne Grund nicht zur Beerdigung gekommen, sie habe auch durch einen Facebook-Post den Trauerfall öffentlich gemacht:

„Daniela hat ohne Erlaubnis diesen Facebook-Post gesendet und somit öffentlich gemacht, was passiert ist. Familienmitglieder konnten es dadurch nicht persönlich erfahren. Das Telefon klingelte ununterbrochen bei meinen Großeltern, die eigentlich Ruhe gebraucht hätten“, so Jenny.

Außerdem betitelte Jenny Frankhauser Daniela Katzenberger als „rücksichtslos, selbstverliebt, egoistisch, respektlos, niemals dankbar und eiskalt“ und fügte hinzu: „Was Daniela mir angetan hat, möchte und werde ich niemals verzeihen. Ich habe keine Schwester mehr! (...) Sie ist für mich einfach nur noch ein fremder Mensch, mit dem ich nichts mehr im Leben zu tun haben möchte“heißt es im „OK!“-Interview weiter.

Nach den Anschuldigungen Jennys gegenüber Daniela herrschte erstmal Funkstille. Die Kultblondine äußerte sich erst nach einigen Monaten in der „Bild“-Zeitung zum Streit mit Jenny. „Ich habe mich nie an den Streitigkeiten beteiligt, ich muss aber meine Familie davor schützen, dass unwahre Behauptungen verbreitet und ausgeschlachtet werden. Ich habe immer gesagt, dass ich Jenny trotz allem lieb habe und das bleibt auch so.

Daniela Katzenberger und Jenny Frankhauser: So ist ihr Verhältnis heute

Trotz der versöhnlichen Worte ist das Verhältnis zwischen Daniela Katzenberger und Jenny Frankhauser seither angespannt. Wenn man allerdings auf die letzten Interviews und persönlichen Instagram-Posts der beiden blickt, sieht es ganz danach aus, als ob sich die beiden Stück für Stück wieder näher kommen.

Im „Promipool“-Interview mit Mutter Iris Klein im Juli 2019 erklärte sie bereits, dass Daniela Katzenberger und Jenny Frankhauser sich wieder annähern. Das mache sie sehr glücklich.

Ein Zeichen, dass es bei den Halbschwestern in die richtige Richtung geht, war eine im März 2020 veröffentlichte Instagram-Story von Jenny, in der sie Daniela verteidigte. Diese hatte zuvor einige Influencer blockiert, die Gründe hierfür sind nicht bekannt.

Auch wenn eine richtige Versöhnung zwischen Daniela Katzenberger und Jenny Frankhauser derzeit noch nicht in Sicht ist - es geht voran.